Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 138 Antworten
und wurde 6.010 mal aufgerufen
 Gegenwärtigkeit
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

09.03.2010 19:39
#71 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten
Roksi Offline




Beiträge: 2.637

09.03.2010 20:05
#72 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Zitat von TAOHF
Hab ich grad entdeckt, ne super Idee find ich...
Häuser aus PET Flaschen...da muß man erst mal drauf kommen...

http://www.zeit.de/2010/09/PET-Haus

Zumindest wird der Abfall sinnvoll als Baumaterial eingesetzt.
Not macht erfinderisch....

Gruß
Thomas


Ich gebe zu, ich kam beim Lesen nicht aus dem Staunen heraus!

Lieben Gruß
russisches Nordlicht

Roksi Offline




Beiträge: 2.637

09.03.2010 20:10
#73 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Dort wurde ja auch erwähnt, dass die Idee schon bekannt ist und dass die Getränkehersteller eigentlich da was machen könnten.

Die Idee sieht also so aus: statt Müllgeld für Verpackung zu zahlen (DE hat ja sogar Pfand auf Plastikflaschen bekanntlich eingeführt), werden Flaschen bereits so hergestellt, dass nach dem Austrinken die Recycling direkt in die Bauindustrie (und nicht zuerst auf die Müllkippe, wo es in jeglicher Hinsicht nur Geld verschluckt) geht.

Lieben Gruß
russisches Nordlicht

Saraswati Offline




Beiträge: 4.862

09.03.2010 20:33
#74 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Finde die Plastikflaschenverwertungsidee auch klasse.
Da gab es schon mal in den siebziger Jahren
im Rahmen der Hippiebewegung Anläufe und Projekte dazu...


YouTube hat übrigens auch tolle Filme zu den Festivitäten in Haridwar:










Saraswati

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

09.03.2010 22:09
#75 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten



...ab der siebenten Minute, was für die...

Schön...geht rein...

Saraswati Offline




Beiträge: 4.862

10.03.2010 08:52
#76 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Zitat von TAOHF
...ab der siebenten Minute, was für die...

...und das

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.862

10.03.2010 14:39
#77 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Klingt nach Yogeshwara, mag ich sehr gern...
Hier zunächst im Zusammenhang mit "Straßenverkehr in Indien"...



und dann bei der Studioproduktion der CD AYUR VEDA - Wisdom of Life
Bin gerade ganz begeistert, was bei YouTube alles zu finden ist...

Diese CD hab ich 2007, in meiner Genesungszeit, x-mal angehört und genossen...
und mag sie immer noch sehr... ganz speziell: Om Namah Shiva,
welches im YouTube-Film ab Minute 4 in voller Länge im CD-Original erklingt.

Saraswati


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft
Amalia Offline



Beiträge: 471

10.03.2010 17:40
#78 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten




lieber Rembrand
sei mir gegrüsst

ich komme aus dem Staunen auch nicht mehr herraus
und so eine Fahrt nach Delhi boah...

ich flog damals von Patna nach Delhi und das war schon lang...


berichte unbedingt weiter von den Heiligen Indiens



LG Ali

“Sustain that consummation of visionary experience
and pleasure
And on the wings of perfect creativity you cross
to the other side;
Running and jumping in the meadow
of visionary appearances,
You fly into the sky matrix and vanish.”

Yeshe Tsogyel -Lady of the Lotus-Born
VIII Century-Tibet

Rembrand Offline



Beiträge: 12.247

14.03.2010 13:00
#79 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

so lu7xerioes sind wir hier nicht .. str4ohuetten ja ... aber wir schlafen auf strohmatratzen auf dem Boden /// in einer Huette schliefen gestern Nacht 11 Erwachsene und euin Kind ... der Luxus der uns hier beschert wird ist, das wir hier mit einem Meister zusammen sein duerfen ... immer wieder fahren hier grosse Autos vor mit irgentwelchen heiligen, aus dem Himalaya und immer wieder entsteht eine maechtige Energie ... morgen ist prozessionstag ... im Camp sind jetz 5 Musikgruppen und drei Tanzgrfuppen, Babaji ist mit ihnen ihre Choreographien durchgegangen ... Da sind zB Frauen die mit Saebeln und Schildern, mit mongolischen Gesichtsausdruck, tibetisch, aus dem Norden Westbengalens, Behar ihre Taenze aufgefueht haben ... Amazonen ... statt Saebeln tragen sie nun Mangitrees ... Stelzenlaufer, E#ine sehr grosse Gruppe bildet eine gemischte Tanzgruppe mit Schreittaenzen ... wunderschoen anzusehen ... die Frauen sind darin vo9ll in der Shaktienergie .. die maenner in der Shivaenergie ... das sieht so unglaublich aus ,, dazu viel trommemusik ... na klar die Krishnamusikgruppe ist auch dabei ... Babaji erleben, hat fuer einen westler wie mich etwas von Harry Potter ... unglaubliches ... was ich hier allerdings auch nicht beschreiben will, es waere zu sensationsresserisch, aber das Thema Siddhis ist doch sehr umfangreich ... erleuchtet sein ist gut, aber damit auch noch allgemein zu leben, ist fuer mich et5was besonderes zu erleben ... im Moment kaempfe ich mit dem beruehmten Duchfall, seit gestern hat es mich erwischt ... aber4 morgen bin ich wieder fit ... das ist klar ... neulich war eine Gruppe aus Oesterreich, Schweitz und Sueddeutschland hier, die sind hier in einem Camp, Kriya Yoga direkt nach d3em beruehmten Babaji ... sie waren von babaji sehr beruehrt ...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.247

14.03.2010 13:18
#80 RE: Straßenverkehr in Indien Zitat · antworten

Heute Morgen, ein Vogel in blau, fliegt ueber mich drueber weg ... wunderschoen.
Da sind grosse hohe Baume, in denen grosse rote Blueten sind ... die Inder nennen diese Zeit auch Forest-Brand ... eben wegen dieser Bluetenpracht ...
Heute Morgen Kraehen mit alten Weintrauben gefuettert ... das war ganz nett.
Neulich Nachts ... Stromausfall ... es war voellig dunkel im Camp, kamen ... auf einmal ein grosser Schatten, ein Bulle mit einem grossen Hoecker auf dem Ruecken lief ueber das Camp, direkt auf eine Huettentuer zu ... ich suchte schon nach einen Stock um ihn von dem Eingang fortzutreiben ... er schnueffelte und ging dann doch weiter, am naechsten Tag stellte sich heraus, das die Huettenbewohner auf dem marktwaren und sich in der Huette frisches Obst befand, na klar das muss unwiederstehlich fuer den Bullen gewesen sein, d.h. kam er ins Camp, Glueck gehabt das er nicht durch die Tuer ist.
Erdloecher gegraben, fuer die Pfaehle eines Hauses, bzw. Strohhuette die wir im ganzen versetzt hatten mit 16 Leut5en haben wir die Hue3tte an einen nuen Standort getragen, es hat funktionier4, sie ist nicht aurf dem Weg zusammengebrochen, eine riesenfreude, weil alle Loecher an der richtigen Stelle gegraben wurden und beim absetzen, auf anhieb passten ... spaeter aus den alten Erdloechern eine noch junge Eidechse befreit, das loch war zu tief und die Waende zu steil ... ine kleine Bartagame, lag ne Wei8le voellig erschoepft in der Sonne und huschte dann ins Stroh ...

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | ... 14
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor