Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 548 Antworten
und wurde 14.145 mal aufgerufen
 der innere Weg
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 55
TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

10.06.2009 20:35
#31 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Ist schon interessant der energetische Maya-Kalender...

10.06.2009

Thomas

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

19.06.2009 20:32
#32 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

02.07.2009 23:03
#33 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Vielleicht ist es ja nur "für mich" so, aber ich guck zwischendurch mal rein.

hier wunderbar dargestellt...
Erklärungen zum Maya-Kalender findet man unter : http://www.rainbowpower.net/pageID_4832888.html
in der ausführlichen Darstellung, als monatliches Kalenderblatt.

http://www.mayakalender.net/kalenderdruck.php

Ich für mich erkenne die Strömungen. Wahrnehmen bzw. im Nachhinein erkennen, im "Aussen" und im "Innen".
Was ist Interpretation ?

Derjenige der ein Tagebuch führt, kann das wunderbar erkennen.



TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

10.07.2009 22:17
#34 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Liebe...

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 14:12
#35 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Ich konnte bisher nicht wirklich viel mit dem Maja-Kalender anfangen.

Aber in Hinblick auf das Jahr 2012 bin ich dann doch neugierig....

Mein Gedanke dazu:

Wenn unser Kalenderjahr zu Ende geht, dann kaufen wir einen neuen Kalender
und wenn es dann soweit ist, beginnt ein neues Jahr.
Die Astrologen bestimmen die Planetenkonstellationen und die Sternzeichen
laufen durch das Jahr wie eh und je.
Der Seelenkalender von Rudolf Steiner beschreibt auch für jede Woche des Jahres
die Zeitqualität.

Dann sollte das mit dem Maja-Kalender doch genauso sein.........

Was mich zu meiner Frage führt wie sie die Zeitqualiät des 1. Tages des Neuen Zyklus
denn aus.........?

Wenn ich das richtig verstanden habe setzt sich die Zeitqualität eines Tages im
Maja-Kalender aus mehreren Teilen zusammen.
Würde für mich heißen, wenn ein neuer Umlauf beginnt, dann wohl auch mit einem
neuen Vorzeichen....
wie z.B. Hun für den !. Tag und KA für den 2. Umlauf.........

Ich hoffe das ich mich verständlich ausdrücke.........

Wenn man jetzt all die Konstanten aus der Astrologie, des Seelenkalenders und des
Maja-Kalenders zusammen nimmt, dann sollte das doch eine ganz gute Grundlage
für eine Prognose sein.
Evtl. noch den letzten Tag/woche mit einbeziehen..........

Wie seht ihr das............?

Liebe Grüße

Anke

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

13.07.2009 21:19
#36 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Ich denke das wird nicht funktionieren.

Rudolf Steiner`s Seelenkalender ist wohl eher auf das Erdenjahr im Sonnensystem und seine Strömungen hinweisend.

Wenn du eine Analyse von innen machen möchtest, muß man erst mal wissen ob die Tagesströmungen passen. Ich red hier nur von einem kleinen Zyklus von 260 Tagen.

Wenn man vom Tzolkien als galaktischen Kalender ausgeht, der andere Zyklen benutzt, wahrscheilich überhaupt nicht.
D.h. wir haben so gesehen eine 13 Tage Woche (Töne), 20 Monate, und ein Zyklus bestand bei den Maya`s aus 260 Tagen, unabhängig von den Solaren Zyklen, des heutigen 365,25 Tage Jahres, da muß man dann die anderen Kalender den Haab und den Tun zusammenführen.

Die Elemente bewegen den Kin (Tag). Dann die 20 Nahuales im äusseren Ring...
Also um wieder an die selbe stelle kommen vergehen 260 verschiedene Tage/Strömungen.

Also das wäre dann einfach so :




Dann kann man versuchen sich den Haab-Kalender anzuschauen, aber da ist das Problem der 5,25 Tage die hier fehlen, angeblich beschreibt das auch eine ausser-solare Strömung, aber ich glaub das nicht.
Der Haab Kalender läuft in 360 Tage Zyklen ab ( = 1 Tun). Hier liegt sehr nah das, das evt. auch Solare Zyklen beschrieb. Vielleicht war das Jahr einfach 5 Tage kürzer als unser heutiges, und dieser Kalender entstand evt. einfach um das Erdenjahr genau zu beschreiben und zu bestimmen.

Es gibt da auch eine Pyramide mit 366 Stufen, die letzte Stufe nur 1/4 so hoch wie die anderen, was 365,25 Tage aussagt und somit exakt, den Sonnenumlauf der Erde mit 365,25 Tagen entspricht.

Also ich glaube noch nicht das man dadurch die Kalender sicher korrelieren kann.

Ich versuche für mich persönlich eigentlich nur herauszufinden ob der energetische Kalender "Tzolkien" passt.

Vielleicht ist es doch kein präzises Uhrwerk (zumidest nicht auf solarer Ebene, irgendwann ist die Erdachse mal gekippt, was einige Pyramiden in einer Abweichung ihrer Ausrichtung zum Nordpol von 17 Grad zeigen !) und die Kalender passen sich der räumlichen Zeit an,
und somit ist es schwer das Ende bzw. den Anfang des Maya-Kalenders zu bestimmen...

...auf einem Ohr höre ich Sat grad wieder...

So und jetzt wieder zu den Kornkreisen... ( vielleicht bekommen wir ja "HINWEISE")

PS: Astrologisch, bzw. Astronomisch wüßte ich nicht wie man das machen soll...

Gruß Thomas


Anke ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 21:36
#37 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten


Danke das du so ausführlich antwortest!

Aber ich denke das diese "Qualitäten" ja auch heute jeden Tag wirken,
egal ob die Kalender korrelieren oder nicht.

Beim Seelenkalender bin ich mir sicher und astrologisch gesehen auch.
Die Menschen denken oft viel zu kompliziert und sehen den Wald vor lauter
Bäumen nicht, warum nicht auch hier.......?

Ich sehe Zeit weiterhin meist nur als Mittel der Beschreibung wann etwas
stattgefunden hat. Zeit sagt nichts über die Zyklen selbst oder gar den
Entwicklungsstand von etwas aus.
Darum würde ich sie auch hier außen vor lassen.

Wobei mein Gedanke der Wiederholung bzw. des nächsten Durchlauf eines Zyklus
auch auf eine Entwicklung hinweist, ähnlich wie der Seelenkalender auch.

Alles Liebe
Anke

p.S. komm jetzt auch zu den Kornkreisen.......

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

13.07.2009 21:44
#38 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Der Seelenkalender von Rudolph Steiner und der Maya-Kalender schließen sich ja gegenseitig nicht aus.

Nur eine zeitliche Korellierung ist denke ich nicht anhand von energetischen Kalendern möglich, wenn einer "reine galaktische Strömungen" darstellt, und der andere durch die "Sonne gefilterte galaktische Strömungen" darstellt.

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

13.07.2009 21:56
#39 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten


Das versteh ich nicht...............

Jeden Tag den wir erleben läuft all das immer gleichzeitig ab.

Ich kann für heute in den Seelenkalender, den Maja-Kalender und das Horoskop sehen
bzw. die Sternkonstellation betrachten.
Alles zusammen genommen gibt für mich einen guten Überblick, DAs eine schließt doch
das andere nicht aus, sonder ergänzt, macht ein klareres Bild........für mich........

Das ist doch wie mit der schönen Darstellung von Harry mit dem Kornkreis:

In den Kreis sehen, aus dem Kreis sehen..........beides ist da, nur eine andere
Perspektive..........aber das Bild gewinnt durch ganzheitliche Betrachtung.......

So seh ich das........

TAOHF Offline




Beiträge: 4.025

13.07.2009 22:24
#40 RE: Maya-Kalender Zitat · antworten

Zitat von Anke

Jeden Tag den wir erleben läuft all das immer gleichzeitig ab.
Ich kann für heute in den Seelenkalender, den Maja-Kalender und das Horoskop sehen
bzw. die Sternkonstellation betrachten.
Alles zusammen genommen gibt für mich einen guten Überblick, DAs eine schließt doch
das andere nicht aus, sonder ergänzt, macht ein klareres Bild........für mich........
Das ist doch wie mit der schönen Darstellung von Harry mit dem Kornkreis:
In den Kreis sehen, aus dem Kreis sehen..........beides ist da, nur eine andere
Perspektive..........aber das Bild gewinnt durch ganzheitliche Betrachtung.......
So seh ich das........




Ich sehe das auch nicht anders als Du.

Ich gehe davon aus, das es eine galaktische Zentralsonne gibt, das Licht dieser Sonne empfängt unsere Sonne, was ja auch nicht dagegen spricht das wir das Licht der galaktischen Sonne nicht auchgenau so spüren, wie auch die planetaren Strömungen oder Felder.
Darüber Hinaus gibt es noch mehr Felder die gleichzeitig in Zyklen bzw. Spiralen interagieren...

Die stärksten die wir wahrnehmen sind natürlich, die Erd und Mond - Einflüsse. Gefolgt von Sonne und Planeten. Danach Sterne und ihre Haufen, usw.
...nur galaktisch gesehen bis zur Zentalsonne.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 55
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor