Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 5.800 mal aufgerufen
 Kundalini
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Joy Offline



Beiträge: 81

27.09.2009 09:26
#51 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

joy...joy...was ist das eigentlich für ein nick ...freude...tzzz...wie konnte ich in meinem hohen alter auf so einen namen kommen...

tja...da war die immerwährende hoffnung in mir...die hoffnung, als ich saraswatis forum fand, das hier menschen sind, die sich darüber bewußt sind,das mit herz und freude alles ein wenig leichter geht...auch die bewußtseinserweiterung...

in foren wie im echten leben...heck und meck und angepisst und ach herrje...

warum geht das nie,nirgends anders...ihr fühlt doch angeblich alle so viel...warum dann immer dieses unterschwellige rumbeissen...die gemeinen sätze überles ich schon...

ich kann immer noch nicht unbefangen hier reden...mein problem klar...aber ihr macht es auch nicht einfach und nun fragt euch mal warum hier wohl dr.wurzel aufgetaucht ist...warum wurde wurzel angezogen ???

jeder ist doch so wie er ist...leutz hier ,arbeiten doch schon an besseren zuständen...heilung...wünsche mir nur etwas mehr verständniss und achtsamkeit...so wie saraswati schon gesagt hat...

in diesem forum finden sich so viel gute texte,gedanken...viel hilfe für die stillen mitleser...

warum heul ich blos schon wieder......empfinde vieles als un-freund(e)lich...

jetzt geh ich mal schauen wo meine eigene unfreundlichkeit sitzt...und warum die da immer noch sitzt...

freundlichen gruß

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 10:16
#52 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

hm....zum Heulen fand ich das noch nicht...... das mit *wurzel*
....
aber joy......du schreibst sehr schön - ebenso wie saraswati - zu/über die Umstände.

Achtsamkeit.

Ich würde mir wünschen, dass wurzel bleibt.

Für meinen Teil habe ich festgestellt, dass frische *Elemente* wie wurzel hier gern
raus gemobbt werden.
Ja.. doch.. da bildet sich in Null Komma nix ein Mob und dann reichts irgend wann
diesen usern - und sie gehen.

Schöne Beobachtung: weshalb haben wir wurzel angezogen? - Bzw. weshalb fühlte er sich angezogen?

Alleine das zu ergründen ist doch spannend!
Das kann jeder für sich klären - OHNE MOB!! - Im Vorder- oder Hintergrund!

Also: Mehr Offenheit - möglichst gepaart mit Respekt vorm andern (dazu gehört für mich auch das Aufhören von Über- oder Untergriffen zwischen den Texten die sehr verletzend sein können....).

Ich habe ja noch nicht wirklich was von wurzel erfahren können, weil andauernd gezankt wird.
Wer möchte wem hier erklären, wie sehr er sich am Holzweg befindet?
Wer möchte sich beweisen, indem er den anderen ständig korrigiert?
*Fehler* aufzeigen? - Ist das nicht ein wenig lächerlich???
Über Irrtümer aufklären? - Tja.. aber wer irrt???

Sowas drängt einen neuer UserIn automatisch in die Verteidigerrolle...

Wie wärs mal mit ganz gewöhnlichen Austausch. - Mit Vergleichen..
Es kann doch jeder nehmen oder lassen wie und was er möchte und sich SELBST ein Bild machen!
Zu dieser Methode bin jedenfalls ich - nach kurzem Exkurs - zurückgekehrt...

Hier sind doch sehr starke Persönlichkeiten vertreten, die zumeist auch wissen, wie sie ihre Kräfte gezielt einsetzen um den anderen zu *treffen*.
Aber ist das hier der Sinn?
Mal hinhören, was andere zu bestimmten Themen zu berichten wissen
- denn eines wage ich mit gewisser Bestimmtheit zu behaupten: keiner von uns ist *fertig*.......

Ich persönlich fände es schade, wenn wurzel ginge.... - er zeigt sooooo viel auf!!!
Und vielleicht lernt er ja hier auch das Eine oder Andere von uns...über Konversation in Foren () oder sonst was.... hm?

Ich schreibe diese Zeilen als quasi *Außenstehende* - im Sinne einer Userin, die hier niemanden persönlich kennen gelernt hat oder privat trifft....
Beobachtung/Beispiel:
eine heftigere *Energie* trifft ein, und schon wird fleißig im Hintergrund gemutmaßt: Wer könnte das jetzt sein???

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 11:22
#53 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Hallöchen - erstmal zu meinen beiden Fragen:

An Anke = Bist du dir bewusst, dass deine Freiheit die Freiheit der anderen einschränken kann?
An Wölfin = Bist du dir bewusst, dass das "Schwelgen in Krankheit" die Sehnsucht nach Heilung überdecken kann?

Anke schrieb mir = ich will mich weitherhin mit mir selber beschäftigen = lass mich in Ruhe

Wölfin hat ein wunderschöne Reflexion über ihren spirituellen Weg gegeben, die auch mir etwas gegeben hat = weitherhin viel Erfolg auf deinem Weg.

Leut = reagiert doch nicht immer gleich so empört, wenn jemand direkte Fragen stellt. Hat das wirklich etwas mit dem Fragenden zu tun? Oder eher mit der Befindlichkeit des Befragten?

In spirituellen Gemeinschaften (oder Foren) ist das normal - egal welcher Ausrichtung - da wird gefragt:
Wo stehst du, warum stehst du da, wo willst du hin, warum willst du dahin . . . usw.
Das ist nicht abwertend - sondern als Hilfe gemeint (ohne dass sich der Fragende dabei überheben will)

Sollte ich jemand mit meiner Art zu schreiben und zu denken beleidigen = dann bitte ich mal ganz öffentlich um Entschuldigung. Und auch bitte ich jeden - der mir geschrieben hat - mal zu überlegen, ob ich nicht selber auch viele Texte als beleidigend und sehr giftend erlebt haben könnte

Warum ich hier schreibe? = weil ich schon denke, dass ich etwas zum Forum beitragen kann - und ich auch schon einiges gelernt und verstanden habe. Weniger was Gwenolina meint aber eine Menge über mich selbst, meine persönlichen Befindlichkeiten und Verhaltensstrukturen...

Übrigens - das "Doktor Wurzel" hatte ich nur aufgegriffen, weil jemand meinte, mich damit zu treffen und zu beleidigen.

So - das war es erstmal = ich weiß nicht, ob ich heute noch mal reinschauen kann = ansonsten bin ich wieder mal 10 Tage bei meinem Intensivpatienten und auch ganz froh, dass ich dort keinen Netzanschluss habe (es gibt noch anderes auf der Welt9

Liebe Grüße
der Wurzel

DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 11:36
#54 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Weißt du Gwen,

wenn ich die letzten Wochen selten hier bin
und nur zwei/drei mal was geschrieben habe...

und dann sowas hier ÜBER mich (nicht mal an mich selber gerichtet) lesen muß

In Antwort auf:
Ist kein Wunder, dass die gute Frau alle möglichen Krankheitssymptome hat - Irrenhäuser sind voll von Freistilspiritualisten



dann finde ich das echt sehr respektvoll
und so garnicht böse oder verletzend...

Und du???
Ist völlig in Ordnung sowas zu schreiben nech?

Aber wie paßt das dann zu diesem deinen Satz hier?

In Antwort auf:
Mehr Offenheit - möglichst gepaart mit Respekt vorm andern (dazu gehört für mich auch das Aufhören von Über- oder Untergriffen zwischen den Texten die sehr verletzend sein können....).



seine weiteren Texte an mich sind nicht viel besser...
obwohl wir uns hier noch nicht EINMAL austauschten...
der Herr Wurzel und ich...
meint er, mich auseinanderpflücken zu müssen...

Wie würdest du das finden, wenn er diese netten Zeilen über DICH verfaßt hätte?
Hm???
Mal ehrlich...

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 11:48
#55 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Tja.. da hast du wohl recht... - und ich hatte so manche Kontroverse mit wurzel, weil auch ich
ihn als ungehobelt empfand.

Mit Direktheit kann ich ganz gut...... weil diese Eigenschaft mir selbst eigen ist... -
Mit Übergriffen wird´s dann schon schwierig...

Er kann ja wählen.... - und in Folge wird sich zeigen, wie´s weiter geht...
...

DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 11:54
#56 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von Joy

ich kann immer noch nicht unbefangen hier reden...mein problem klar...


Tja...und ich habe bis jetzt eigentlich unbefangen hier geredet...
und bekomme dann von Herrn wurzel solche Sätze um die Ohren

In Antwort auf:
Warum verlangst du also von anderen, dass Sie an deinen Krankheiten teilnehmen, warum machst du deine Leiden öffentlich und wieso stört es dich dass das von einem anderen hinterfragt wird?


und das was ich in der Antwort an Gwen schon zitierte...

...und ICH überlege deswegen,
hier die nächste Zeit erstmal nichts mehr über mich zu erzählen,
weil ich mich hier jetzt nicht mehr wohl fühle...
und mich nur Ankes Worten anschließen kann

In Antwort auf:
Ich hab mich hier immer sehr wohlgefühlt und habe auch nichts
gegen die Sichtweisen und Denkweisen anderer......

aber dagegen hier persönlich bewertet zuwerden für das was ich
schreibe....analysiert zuwerden.........




In Antwort auf:
jetzt geh ich mal schauen wo meine eigene unfreundlichkeit sitzt...und warum die da immer noch sitzt...

freundlichen gruß




Meine Unfreundlichkeit in diesem thread resultierte aus
Sätzen die hier von Herrn Wurzel über mich verfaßt wurden...

Ich glaube nicht, daß ich ansonsten hier unfreundlich war...

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 12:03
#57 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Ein HALT ist natürlich angebracht, wenn sich jemand verletzt fühlt........

Vielleicht bin ich deswegen neugierig auf wurzel, weil er nach meinem Empfinden eine eher *schwarze* Seele hat...
(schwarz meine ich jetzt nicht bewertend!!!)
Einer *schwarzen* Seele öffnen sich andere Türen als einer *weißen*.......
Ist weder besser noch schlechter als weiße...
Ihr Zugang zum Leben kommt einfach aus ner anderen Richtung.- Gelebte Dualität... weiß... schwarz... als Tendenz und nicht als Ausschließlichkeit...

Hm... das kann allerdings ganz schön irritieren, mit sowas in Berührung zu kommen, wo doch eine Menge
Erinnerungen hochkommen können.


Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

27.09.2009 12:29
#58 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel

Leut = reagiert doch nicht immer gleich so empört, wenn jemand direkte Fragen stellt. Hat das wirklich etwas mit dem Fragenden zu tun? Oder eher mit der Befindlichkeit des Befragten?

In spirituellen Gemeinschaften (oder Foren) ist das normal - egal welcher Ausrichtung - da wird gefragt:
Wo stehst du, warum stehst du da, wo willst du hin, warum willst du dahin . . . usw.
Das ist nicht abwertend - sondern als Hilfe gemeint (ohne dass sich der Fragende dabei überheben will)



Ja, wenn du, Wurzel, die Wölfin gefragt hättest: "Wo stehst du?"
Dann hätte sich ein fruchtbarer Dialog entwickeln können.
Stattdessen hast du gemutmaßt, bewertet und "rethorisch" gefragt,
also durch die Fragen in eine bestimmte Ecke gedrängt...

Einander offenen Herzens zu fragen: Wo stehst du? Was denkst du?
Was hast du erlebt und erfahren? Wie kommst du zu deiner Ansicht? ect...
Sooo stelle ich mir Austausch eigentlich vor, in dem sich jeder wohl fühlt.
So können wir einander bereichern.

Jeder von uns ist mit Selbstreflektion beschäftigt,
da braucht es eigentlich niemanden, um drauf aufmerksam zu machen.
Außerdem liegt es im freien Ermessen der Einzelnen,
was er/sie selber für sich daraus macht.

Ich fände es sehr schade, wenn Wölfin, Joy , Anke, Astroharry ect.
sich nicht mehr offen hier äußern, weil sie sich missachtet fühlen.
Das muss sich keiner antun, ins gezückte Messer zu laufen.

Aber ich sehe immerhin den Ansatz, dass wir alle Interesse dran haben,
einen offenen, ehrlichen und liebevollen Austausch zu pflegen.
Und ich spreche ausdrücklich alle hier an, in diesem Sinne achtsam zu sein.

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

27.09.2009 12:50
#59 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel
Sollte ich jemand mit meiner Art zu schreiben und zu denken beleidigen = dann bitte ich mal ganz öffentlich um Entschuldigung. Und auch bitte ich jeden - der mir geschrieben hat - mal zu überlegen, ob ich nicht selber auch viele Texte als beleidigend und sehr giftend erlebt haben könnte.



Ja, da war auch viel umgekehrte Provokation.
Sowas kann sich hochschaukeln...
Das möchte ich nicht hier ausblenden.
Hoffe, es hat sich inzwischen geklärt und erledigt.

Saraswati

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 12:59
#60 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von Saraswati

Jeder von uns ist mit Selbstreflektion beschäftigt,
da braucht es eigentlich niemanden, um drauf aufmerksam zu machen.



Das ist der Tenor des Forums - den ich selber halt nicht so sehe = und so sehr sich Wölfin auch empört, und ihr Verhalten von meinem abhängig macht ("da ich schreibe ich eben erstmal nicht mehr hier"), kann sie vielleicht doch etwas mitnehmen.

@Wölfin = mit dem Bezug Freistilkundalini (oder Freistilesoterik) = Irrenhaus - habe ich nicht dich speziell gemeint, nur darauf hingewiesen, denn leider (!) ist es wirklich so. Wir hatten hier eine hervorragende evangelische Pfarrerin, die mystische Erfahrungen hatte - sich keiner Schulung unterziehen wollte - und nun tatsächlich in stationärer Behandlung ist.
Du bist beleidigt und kannst mir meine Sätze nicht entschuldigen - gut, damit muss ich leben.

Weißt du Saraswati - dein oft geäußerter Wunsch nach Harmonie und Ausgleich mag erstmal gut klingen. Aber - und das hatten wir auf einem anderen Thread, glaube ich - das hat durchaus etwas mit der Chakrenarbeit zu tun.
Menschen die harmoniesüchtig sind und Auseinandersetzungen ablehnen, stecken meißt im Herzchakra fest. Die fühlen sich da so wohl (arbeiten bestimmt auch an den anderen Chakren - können sich aber aus diesem Bezug nicht lösen). Ich möchte jetzt nicht wieder arrogant sein = vielleicht guckst du da einfach mal genauer hin?

@Gwendolina = "schwarze Seele" - richtig. Ich hatte es schon mal angedeutet, mein Weg ist der LHP
http://www.magisches-deutschland.net/pfadderlinkenhand.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Pfad_zur_linken_Hand
den gibt es auch im Schamanismus (hat nix mit Satanismus zu tun) und arbeitet vor allem mit den dunklen Energien.
Es gibt auch Reiki mit den dunklen Energien - das wird wahrscheinlich einige hier unbewusst abstoßen - kann schon sein.

Mein Lieblingstarot:
http://www.albideuter.de/html/demeroticon.html

lg
wurzel

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Durchbohren? »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor