Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 90 Antworten
und wurde 5.800 mal aufgerufen
 Kundalini
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2009 11:31
#41 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand
Na, .. Du Nixe ...




Nix Nixe...

Mix mir nix unter, was nix nix mit mir vermixt ist....

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

26.09.2009 11:50
#42 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von DieWölfin

Zitat von Rembrand
Na, .. Du Nixe ...




Nix Nixe...

Mix mir nix unter, was nix nix mit mir vermixt ist....




Du nix Nixe?
Das ist nix, das kann nix sein ...
ich habs doch genau gelesen ...

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2009 12:40
#43 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Hallo Wölfin
Das Forum unterscheidet sich zwar schon dadurch von anderen, dass sich hier die meisten persönlich kennen und von daher macht es wahrscheinlich Sinn, seinen Krankheitszustand mehrmals in diversen Threads öffentlich zu machen. Aber auch in so einem Forum lesen Menschen mit, die dich nicht persönlich kennen. Und da man schreibt um gelesen zu werden, taucht schon die Frage auf = warum schreibt sie das?
Wirkliche Hilfe bei Asthmaanfällen, Zusammenbrüchen und ähnlichem erhälst du bestimmt nicht in einem Forum, sondern durch Menschen in deiner Nähe - oder medizinischem Personal (deine Auslassung dazu ist übrigens etwas lächerlich, da jeder Arzt seine Notarztasche bei hat und bei Nichtvorhandensein eines Medi - wenn es denn notwendig wäre - dich auch in die Notaufnahme überweisen würde. Dazu gibt es auch die Notapotheke, die auch in den meisten Fällen über Fahrdienste verfügt)- also wirkliche Hilfe bekommst du nicht hier.

Warum verlangst du also von anderen, dass Sie an deinen Krankheiten teilnehmen, warum machst du deine Leiden öffentlich und wieso stört es dich dass das von einem anderen hinterfragt wird?

Wie schon zu Anke = das ist nicht beleidigend gemeint, ich will weder deine Persönlichkeit in Frage stellen noch dich in eine bestimmte Schublade stellen.

Ich finde deine öffentliche Zurschaustellung nachfragbar - und da diese öffentlich ist - mache ich auch meine Anfrage öffentlich. Wäre doch interessant zu erfahren, was dahintersteckt.

Was die Kundalinpraxis betrifft - vielleicht solltest du einfach mal deinen Text noch mal durchlesen und dich fragen, warum du das so geschrieben hast, dass du selbst deine Entzündungen mit Kundalini in Beziehung bringst.

lg

wurzel

DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2009 13:13
#44 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel
Hallo Wölfin
Das Forum unterscheidet sich zwar schon dadurch von anderen, dass sich hier die meisten persönlich kennen und von daher macht es wahrscheinlich Sinn, seinen Krankheitszustand mehrmals in diversen Threads öffentlich zu machen.



Die meisten hier kennen sich nicht persönlich...
sondern nur schon länger und intensiver virtuell...

In Antwort auf:
Aber auch in so einem Forum lesen Menschen mit, die dich nicht persönlich kennen. Und da man schreibt um gelesen zu werden, taucht schon die Frage auf = warum schreibt sie das?



Meine persönlichen Berichte zu Krankheiten stehen in einem Bereich,
der nur für Mitglieder zugänglich ist, nicht aber für Gäste...
Ist natürlich richtig, daß sich im Prinzip jeder hier anmelden kann...

In Antwort auf:
Wirkliche Hilfe bei Asthmaanfällen, Zusammenbrüchen und ähnlichem erhälst du bestimmt nicht in einem Forum, sondern durch Menschen in deiner Nähe - oder medizinischem Personal


Was du nicht sagst...
nichtsdestotrotz kann man unterschiedliche Erfahrungen mit Krankheiten
und/oder mit Behandlungen durch Ärzte in einem Forum austauschen...
und so auf andere Ideen kommen, was evtl. noch sinnvoll sein könnte...
oder was man bisher außer Acht ließ...

In Antwort auf:
(deine Auslassung dazu ist übrigens etwas lächerlich, da jeder Arzt seine Notarztasche bei hat und bei Nichtvorhandensein eines Medi - wenn es denn notwendig wäre - dich auch in die Notaufnahme überweisen würde. Dazu gibt es auch die Notapotheke, die auch in den meisten Fällen über Fahrdienste verfügt)-



Meine Auslassung dazu war sicherlich nicht lächerlich...
da ich nur wiedergab, was mir die Tante an der Notdienstleitung
für Diskussionen aufs Auge drückte,
während ich mit Atemnot dort anrief....
Weiß nicht, was daran lächerlich sein soll...

In Antwort auf:
also wirkliche Hilfe bekommst du nicht hier.


Du erwähntest es bereits (überflüssigerweise)
Vielleicht hast du aber schonmal davon gehört,
daß es Menschen gibt, denen es einfach nur gut tut,
über Dinge, die sie bewegen, zu reden und sich auszutauschen...


In Antwort auf:
Warum verlangst du also von anderen, dass Sie an deinen Krankheiten teilnehmen, warum machst du deine Leiden öffentlich und wieso stört es dich dass das von einem anderen hinterfragt wird?



Ich VERLANGE hier von niemandem etwas...
was hier gegeben wird, kommt freiwillig...
ich mache öffentlich (intern hier im Forum) wonach mir ist...
Was mich stört sind solche hämischen Bemerkungen wie diese hier von dir

In Antwort auf:
Sinn macht der Text von Wölfin nur - wenn er als Antwort zum ersten steht = aber vielleicht wollte sie auch nur ein wenig palavern
Ist kein Wunder, dass die gute Frau alle möglichen Krankheitssymptome hat - Irrenhäuser sind voll von Freistilspiritualisten (dabei dürften die Chakrenfreistiler die Haupttruppe stellen)


Das war kein Hinterfragen...
Liest du eigentlich selber mal, was du so von dir gibst????


In Antwort auf:
Wie schon zu Anke = das ist nicht beleidigend gemeint, ich will weder deine Persönlichkeit in Frage stellen noch dich in eine bestimmte Schublade stellen.


Doch genau DAS hast du aber getan...
mit den Sätzen, die ich grad nochmal hier rein kopiert habe...

In Antwort auf:
Ich finde deine öffentliche Zurschaustellung nachfragbar - und da diese öffentlich ist - mache ich auch meine Anfrage öffentlich. Wäre doch interessant zu erfahren, was dahintersteckt.


Meine "Zurschaustellung" erfolgt wie gesagt in einem Bereich, der nur für Mitglieder
einsehbar ist, also keineswegs öffentlich...
Aber gut daß du das so ansprichst
ich werde das bei Saraswati anregen,
daß wir hier Bereiche anlegen, in denen sich nur user austauschen,
die sich hier seit längerem kennen
und wo user wie du, die andere hier nur und permanent analysieren und provozieren
erst garkeinen Zugang bekommen...
von daher: Danke für die ANREGUNG....

In Antwort auf:
Was die Kundalinpraxis betrifft - vielleicht solltest du einfach mal deinen Text noch mal durchlesen und dich fragen, warum du das so geschrieben hast, dass du selbst deine Entzündungen mit Kundalini in Beziehung bringst.

lg

wurzel




Ich bringe garnichts in Beziehung...
ich reagierte auf das was clarissa schrieb...
und merkte an, daß es eine Erklärung sein könnte....
nochmal zum Nachlesen extra für dich:

In Antwort auf:
Hallo Clarissa...

Hehe...das paßt ja mal wieder schön "zufällig"...
Ich frage mich nämlich grad, welche Ursache meine Entzündungen im Körper haben könnten...
da es mir eigentlich seit längerem Stück für Stück immer besser geht...

Dies ist zumindest ein möglicher Erklärungsansatz...
Danke dafür...



WER LESEN KANN IST KLAR IM VORTEIL LIEBER WURZEL!!!!!!!


Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

26.09.2009 13:55
#45 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Hallo Wurzel,

mir ist es sehr recht, wenn in diesem Forum
Menschen offen über sich und ihr Empfinden sprechen können!

Die Wölfin hat gerade eben sehr klar geäußert, was ich auch sagen würde:
Manchmal tut es einfach gut zu "sharen", sich auszusprechen
in einem Kreis von Menschen, dem man vertraut.
Sich mit den eigenen Erfahrungen auszutauschen kann wohltuend sein,
auch erfährt man manchmal neue Perspektiven für sich selbst
und die Leser erweitern ihren Horizont beim Anteil nehmen.

Was mir aber gar nicht hier reinpasst,
sind Be- und Verurteilungen in der von dir geäußerten Weise.
Die sind in keiner Weise konstruktiv oder hilfreich
und wirken allenfalls auf empfindsame Menschen abschreckend.
Hier soll aber offene Sensibiltät möglich sein,
anstatt Blocks zu (re-)aktivieren.

Du kannst gerne offen über dich reden.
Von deinen Krafterfahrungen, aber
AUCH von deinen Angst- und Schattenseiten...
Die Qualität eines solchen Forums zeigt sich darin,
ob man auch in der Schwäche sich aufgefangen fühlt,
ohne ins Fahrwasser irgendwelcher Beurteilungen zu kommen.

Das schafft hier den Unfrieden in der Diskussion,
wenn man die Schwächen andrer ausnutzt, um sich zu erheben.

Im Übrigen hast du tatsächlich Wölfins Texte unaufmerksam gelesen.
Was du in ihre Aussagen hineininterpretiert hast,
ist weit entfernt von dem, was sie schrieb...

Vielleicht findest du mit der Zeit Gefallen an empathischem Austausch
oder du erklärst dich einfach bereit, nicht über andre Herzuziehen.
Ansonsten sehe ich nur die Möglichkeit
entweder Wölfins Vorschlag zu verwirklichen,
nämlich einem Kreis einander vertrauender Menschen
einen ungestörten Platz einzurichten,
oder aber dich zu bitten, diesen Raum hier zu verlassen.

Ich wünsche mir ein Forum, das eine Athmosphäre ausstrahlt
in der man sich, auch in der eigenen Unsicherheit, wohl fühlen kann.
In der man so wie man jetzt gerade in sich fühlt, sein kann, ...
Mit Fragen, mit Antworten, mit Anregungen, Austausch.

Saraswati

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

26.09.2009 17:48
#46 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Na - ist ja schön, dass ich euch beiden eine Anregung geben konnte.

Ungeklärt ist aber immer noch, warum jemand sich über Jahre (hier wahrscheinlich auch Jahrzehnte) mit spirituellen "Dingen" beschäftigt und dabei immer noch die gleichen Gesundheitsprobleme auskurieren muss, wie jemand, der sich nicht damit beschäftigt. Ersetzt das Bedürfnis des "darüber redens" die spirituelle Arbeit an dem Problem - oder zeigt die spirituelle "Arbeit" keine Wirkung? Oder liest du nur darüber und tauschst dich aus?

Klar haben auch Menschen die jahrelang an sich arbeiten Gesundheitsprobleme, aber die suchen meist die Ursachen im eigenen Verhalten und benutzen ihre Krankheit auch nicht um über andere (in diesem Fall eine unbeteiligte Schwester) herzuziehen. Ist dir bekannt, dass du diese negative Energie auch wieder zurückerhälst?

Liebe Grüße vom arroganten Doktor Wurzel

batglenn66 Offline




Beiträge: 476

26.09.2009 21:26
#47 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

In Antwort auf:
Liebe Grüße vom arroganten Doktor Wurzel



mußte spontan an dr doolitle denken...

************ ********** **

om koro koro sendari matogi sowaka

TAOHF Offline




Beiträge: 4.222

26.09.2009 23:32
#48 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel
Na - ist ja schön, dass ich euch beiden eine Anregung geben konnte.
Ungeklärt ist aber immer noch, warum jemand sich über Jahre (hier wahrscheinlich auch Jahrzehnte) mit spirituellen "Dingen" beschäftigt und dabei immer noch die gleichen Gesundheitsprobleme auskurieren muss, wie jemand, der sich nicht damit beschäftigt. Ersetzt das Bedürfnis des "darüber redens" die spirituelle Arbeit an dem Problem - oder zeigt die spirituelle "Arbeit" keine Wirkung? Oder liest du nur darüber und tauschst dich aus?
Klar haben auch Menschen die jahrelang an sich arbeiten Gesundheitsprobleme, aber die suchen meist die Ursachen im eigenen Verhalten und benutzen ihre Krankheit auch nicht um über andere (in diesem Fall eine unbeteiligte Schwester) herzuziehen. Ist dir bekannt, dass du diese negative Energie auch wieder zurückerhälst?
Liebe Grüße vom arroganten Doktor Wurzel




Ich habe mir diesen, mittlerweile abgetrennten, Bereich angeschaut
und möchte wurzel hier mal eine Frage stellen, auf die er hoffentlich antwortet.

@wurzel

Warum schreibst Du hier ?

Ich bin mal sehr gespannt auf deine Antwort...

...und ich hoffe das bei deiner Antwort nicht in Vergessenheit gerät, was du bisher
für deine Beiträge hier oder in PN`s, als Reaktionen bekommen hast...

Gruß Thomas








DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 02:59
#49 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel
Na - ist ja schön, dass ich euch beiden eine Anregung geben konnte.

Ungeklärt ist aber immer noch, warum jemand sich über Jahre (hier wahrscheinlich auch Jahrzehnte) mit spirituellen "Dingen" beschäftigt und dabei immer noch die gleichen Gesundheitsprobleme auskurieren muss, wie jemand, der sich nicht damit beschäftigt. Ersetzt das Bedürfnis des "darüber redens" die spirituelle Arbeit an dem Problem - oder zeigt die spirituelle "Arbeit" keine Wirkung? Oder liest du nur darüber und tauschst dich aus?


Weißt du ...wurzelchen
ich habe es garnicht nötig mich zu rechtfertigen...
denn solche Typen wie du können mich dazu garnicht mehr verleiten...

Ich frage dich jetzt mal:
wieso verlangst du eine von mir?????
Mit welcher Rechtfertigung?
Was weißt du über mich??
Was meinst du über mich zu wissen???

In Antwort auf:
Klar haben auch Menschen die jahrelang an sich arbeiten Gesundheitsprobleme, aber die suchen meist die Ursachen im eigenen Verhalten und benutzen ihre Krankheit auch nicht um über andere (in diesem Fall eine unbeteiligte Schwester) herzuziehen. Ist dir bekannt, dass du diese negative Energie auch wieder zurückerhälst?


ich denke daß ich mich gerade in den letzten Jahren
sehr stark mit mir, meinen Fehlern und meiner Vergangenheit auseinandersetze....
Was du da von einer Schwester faselst, erschließt sich mir grad nicht...
Mir ist einiges bekannt vom Prinzip der Resonnanz....
Dir auch????


In Antwort auf:
Liebe Grüße vom arroganten Doktor Wurzel



Liebe Grüße von der die deiner Ansicht nach in die Irrenanstalt gehört....

DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

27.09.2009 03:14
#50 RE: Kundalini-Prozess Zitat · Antworten

Zitat von wurzel
Ungeklärt ist aber immer noch, warum jemand sich über Jahre (hier wahrscheinlich auch Jahrzehnte) mit spirituellen "Dingen" beschäftigt und dabei immer noch die gleichen Gesundheitsprobleme auskurieren muss, wie jemand, der sich nicht damit beschäftigt.



Ach ja...bevor ichs vergesse....
wen meinst du eigentlich damit?

M I C H kannste damit nämlich nicht meinen,...
ich beschäftiger mich bewußt erst seit ca. 10 Jahren mit meiner Spiritualität....
und das auch in den letzten 3 Jahren erst sehr intensiv....


also was und wem willst du hier was vermitteln bitte????

Du bezeichnest dich selber als Schamane??????
Sorry, aber darüber kann ich echt nur lachen.....

ich habe in der kurzen Zeit mehr über Schamanentum erlernt als du...

wer sich hier so präsentiert als Oberguru, der alles und jeden missioniert,
der hat ne totale Erleuchtungsfalle im Gepäck....
wenn du überhaupt weißt was das ist...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Durchbohren? »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor