Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 85 Antworten
und wurde 5.473 mal aufgerufen
 der Blick nach innen
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

03.08.2011 20:12
#81 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zitat von Die Moira

Zitat von Saraswati

Zitat von Esmeralda
... wie extrem arg ist es, wenn ich jetzt nochmal ergänze, dass sie nicht *unverletzbar* ist?


Gar nicht arg. Geht doch um "Wahrheitsfindung"



*dazwischendrängel*
Gehts wirklich um Wahrheitsfindung?
Gibts D I E Wahrheit?
ich denke es geht eher um Gedankenaustausch...
und jeder nimmt evtl. ein klein wenig etwas vom anderen mit...für sich...




Ja, Moira, stimmt, so könnte man das eher sagen.

Aber Ziel ist hier doch Erkenntnis und Horizonterweiterung.
In diesem Thread soll ja etwas herausgefunden werden.
Wir stellen einander unsre Wahrnehmungen und Erfahrungen zur Verfügung.
Die sind aus dem eigenen Erleben schon mal wahr,
sofern nicht getäuscht oder provoziert wird
oder man einer gravierenden Selbsttäuschung unterliegt.

Deshalb würde ich den Gedankenaustausch schon als Wahrheitsfindungsprozess bezeichnen.
Auch indem wir einander auf Irrtümer oder unbedachte Aspekte aufmerksam machen...
Selbst, wenn wir nicht in der Lage sind die Wahrheit herauszufinden,
sondern allenfalls verschiedene Blickwinkel darauf.

Saraswati

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

04.08.2011 15:14
#82 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zum Begriff der: "gesunden Seele" wollte ich noch folgendes anmerken.
Es erinnert mich nur an einen alten Rosenkreuzerischen Text.
Ich denke, wir diskutieren um das alte Thema:
Seele als Baum des Lebens
http://digicoll.library.wisc.edu/cgi-bin...meFiguren&isize=
Seele als Berg der Philosophen
http://digicoll.library.wisc.edu/cgi-bin...meFiguren&isize=

Seele ist auch bei den RC nicht ein flacher Begriff, daher die Metaphern "Baum" und "Berg".
Eben das hat Esmeralda weiter oben angesprochen, wenn sie sagt: Seele ist viel größer ...

Auch: "Seele ist gesund, ..." wer immer das in die Diskussion warf, er/sie hat recht und unrecht.
"Seele ist zerrüttet" und leidet, aber sie ist nicht verloren. Der Berg steht und ist da, in den Tiefen des Seins ...
Daher ist Seele, sowohl gesund, als auch krank. Beides. Der Schöpfungsbericht und viele Mythen zuegen von der Komplexität dieses Begriffs.

Wenn es bei den RC heißt "Jehova, Jesu Christ", dann ist damit nicht christliche Bigotterie gemeint, sondern eine Wahrnehmung des Göttlichen aus den Tiefen des eigenen Seins. Die Bilder stellen Symbole des Unbewußten dar, Archetypen, Tarot-Symole. Auch immer eine Aufforderung zur Innenschau und Erfahrung durch Meditation. Sie stellen die grundlegende Diskrepanz zwischen Sein(Pater Metallorum) und Haben(Sophisten), Innen und Außen dar.
Sie weisen auf die "Geduld"(Henne, Tarot Karte 9) und die Barrieren(Drachen[Libido, Tarot Karte 15] und Löwe[Vitalität, Tarot Karte 11]), die den Weg zum großen Tor[Herz-Chakra] versperren.

Allesamt Aufforderungen zu dem, was wir heute Meditation nennen, als einzigen Ausweg, aus einer scheinbar unentrinnbaren Misere.
Der Unmöglichkeit in dieser Welt dauerhaft glücklich zu sein und:

Zitat von Geheime Figuren der Rosenkreuzer, aus dem 16ten und 17ten Jahrhundert: aus einem alten Mscpt. Zum erstenmal ans Licht gestellt: erstes -[drittes] Heft
(1785-[1788]), Der Baum der Erkenntnis

Darum, oh liber Mensch!
Willst Du wieder zu rechtem Verstande und zu rechter Ruhe kommen,
so höre auf von deinen Werken und laß Gott allein in dir wirken, ..."

Chakowatz ( gelöscht )
Beiträge:

05.08.2011 04:05
#83 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry

"Seele ist zerrüttet" und leidet, aber sie ist nicht verloren. Der Berg steht und ist da, in den Tiefen des Seins ...
Daher ist Seele, sowohl gesund, als auch krank. Beides.



Das ist eine Aussage mit der ich mich schon seid langer Zeit beschäftige im Blick auf die These:"Es ist so,und es ist nicht so"
Diese These zu verstehen beschäftigt mich seid langer Zeit.
Das Seelenverständnis wie du es erklärst hilft mir da ein bissel weiter.
Es kommt immer darauf an aus welchem Blickwinkel man den Berg betrachtet,
von oben schaut man in die Tiefe (des Seins),
und von unten schaut man in die Höhe (des Seins)

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.249

05.08.2011 08:38
#84 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zitat
Harry: Der Berg steht und ist da, in den Tiefen des Seins ...



Der Satz gefällt mir sehr gut... - Vielleicht ist mir das Symbol des Berges etwas zu..hm... *bergig* - aber er bringt super die Unerschütterlichkeit der Seele im Dasein zum Ausdruck.

Mir wichtig anzumerken: der "Berg", der sich da Seele nennt, ist VIELFACH bewohnt!!! - Nicht bloß, von einem Individuum!(Ist ja in unserer Wirklichkeit auch so... )

Das halte ich für den größten Denkfehler, wenn sich Menschen mit ihrer Seele befassen, die Seele als *Einzeller* wahr zu nehmen ....
- es ist meine persönliche Wahrnehmung... klar... - ich erlebe die Seele wie schon mehrfach erwähnt als *Gruppe* als *Arbeitsgemeinschaft* als *Team*....

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.249

05.08.2011 08:45
#85 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zitat
Darum, oh liber Mensch!
Willst Du wieder zu rechtem Verstande und zu rechter Ruhe kommen,
so höre auf von deinen Werken und laß Gott allein in dir wirken, ..."




Dieser Satz ist, - gelebt FÜR einen Glauben (einen weltlichen wie geistlichen) - eine wundervolle Fessel auf Lebenszeit...

Diesen Satz tatsächlich verstanden und integriert bedeutet die Erlösung und Befreiung von den Wörtern
müssen-wollen-sollen!

Eine Erinnerung und Mahnung in jedem Lebensmoment...
Danke Harry

Chakowatz ( gelöscht )
Beiträge:

06.08.2011 05:07
#86 RE: Seele und ihre Erfahrungswünsche Zitat · Antworten

Zitat von Esmeralda

- es ist meine persönliche Wahrnehmung... klar... - ich erlebe die Seele wie schon mehrfach erwähnt als *Gruppe* als *Arbeitsgemeinschaft* als *Team*....




Aber auch hier gilt meiner Ansicht nach der Spruch:Es ist so,und es ist nicht so.
Es kommt wohl auf die Dimension an aus der man es betrachtet bzw. wahrnimmt.
Seele als Gruppe,der Begriff Gruppe assezoiert doch schon das eine individuelle Einheit auch ausgeschlossen werden kann,
denn sonst würde man ja garnicht von Gruppe sprechen. (ich meine dich jetzt nicht persönlich)
Deshalb:es ist so und es ist nicht so.
3.dimensional ist Seele ein Individium
5.dimensional ist Seele eine Gruppe
in welcher Dimension wird dann Individium und Gruppe nicht mehr getrennt,weil kein Unterschied mehr da ist!?

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor