Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 2.738 mal aufgerufen
 der innere Weg
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

15.07.2020 01:06
#41 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

.

Glaubenssysteme sind im Gegensatz zu Glaubenssätzen um vieles komplexer.

Ein kleines Kind glaubt noch an den Weihnachtsmann und an den Osterhasen.
Würde ein Erwachsener noch das gleiche glauben, nähme man ihn in der "normalen Welt" nicht mehr ernst.

Trotzdem glauben viele Erwachsene daran, dass Materie aus Atomen besteht, obwohl sie selbst noch nie ein Atom gesehen haben.

Sie glauben an Gott und die Götter, obwohl sie selbst noch keinen direkten Beweis für deren Existenz erlebt haben.


Da es aber von der Mehrheit (der Gebildeten) als richtig und wahr angenommen wird, kommt ein Gegener dieser Aussagen eher in den Verdacht, "nicht ganz richtig im Kopf zu sein".



Überzeugungen und Glaubensmuster
sind hochwirksame Programmierungen
die ganze Völker und Generationen beeinflussen. Jenachdem was die Wahrheitslieferanten formuliert haben.
.

sat naam Offline




Beiträge: 2.258

16.07.2020 22:02
#42 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand im Beitrag #41

Überzeugungen und Glaubensmuster sind hochwirksame Programmierungen die ganze Völker und Generationen beeinflussen.
Jenachdem was die Wahrheitslieferanten formuliert haben.

Sofern es auch wirklich die Lieferanten der Wahrheit sind. Zudem es ja viele Wahrheiten gibt, aber eben nur eine einzige Wirklicheit.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

17.07.2020 12:09
#43 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

So ist es!

Die Wahrheitslieferanten, die angebliches Wissen schaffen durch forschen und dokumentieren, bewegen sich innerhalb vieler Annahmen an die sie Glauben.
Die sie voraussetzen.
Es ist sicherlich die dimensionale Perspektive, die den Gesammtüberblick von allen Blickpunkten aus einfach nicht erfassen kann.
Sie kann sich nur an Mustern aus Erfahrungen orientieren. Nutz bald dabei (Zeitgemäße) Dogmen. Die sich irgendwann als nichtig erweisen.
Die Wissenschaffenden werden wohl nie, von dieser Ebene aus, die "Wirklichkeit" vollständig erfassen können.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

31.10.2020 13:34
#44 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

Ein Innerlichkeitsgefühl
Bewusstsein
in sich
erzeugt ein hohes Selbstvertrauen
in die Macht des Geistes
dies erzeugt die Kraft für Wunder.
Tonnen schwere Steine anheben ...

Markus 11.23 Wahrlich, ich sage euch:
Wer zu diesem Berg sagen wird: Hebe dich empor und wirf dich ins Meer!,
und nicht zweifeln wird in seinem Herzen,
sondern glauben, dass geschieht, was er sagt,
dem wird es werden.


Das All darf/muss in ihm sein.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

03.12.2020 18:39
#45 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

Dort
worauf ich meine Aufmerksamkeit richte,
da ist die Energie.
worauf ich meine Aufmerksamkeit richte,
das wächst, wird mehr, wird komplexer.


Wer hat noch die Zeit eine natürliche Pflanze zu beobachten.
Natur zu erleben?
Natur zieht sich deshalb auch zurück.

Die Faszination: Elektrotechnik.
Bildschirme aller Art ziehen unsere Aufmerksamkeit auf sich.
Ziehen unsere Aufmerksamkeit in sich.

Das Geheimnis ... der Zauber der Menschen.
Sie können durch Aufmerksamkeit Dinge in die Welt bringen.
Was sie beachten wird mehr.
Das unbeachtete fällt in Vergessenheit und verschwindet bald ganz.

Erfahrungswelten die einst deutlich und klar wahrgenommen wurden
Realität waren
zeigen sich als Mythen, Märchen ... verschlüsselte Erinnerungen, die nur noch mit dem Glauben daran erahnt werden können.
Überlieferungen der Ahnen, erzeugen Ahnungen ...

Der Ausruf: "Ach, du ahnst es nicht!" ... ist Verblüffung über eine überraschende Infolüccke die so gegensetztlich wirkt.
"Du hast ja keine Ahnung", ist die Abwertung einer möglichen Kompetenz.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

04.12.2020 12:56
#46 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

Konzept: Vergrößerung / Verkleinerung

Die Vergrößerung, wie die Verkleinerung
wird mehr
sobald sich unsere Aufmerksamkeit darauf richtet.
Wenn die Aufmerksamkeit auch noch emotionsgeladen ist,
realisiert sich dies um so schneller.
Es verdichtet sich.


Egal ob: "ich will das nicht haben/erleben" oder "ich empfinde ein starkes Wohlgefühle bei dieser oder jener Vorstellung".
Es wird mehr.



Dies lässt sich beobachten
erfahren
benutzen
auch daran glauben.



Zur Manipulation von menschlichem Bewusstsein wird diese Tatsache gern eingestzt.
Schüchtere durch Angst machen ein und die Menschen werden durch den zusätzlichen Stresse um so Krankheitsanfälliger.
Bzw. noch unsicherer in allem was sie tun. Vorsichtshalber nichts mehr tun und dadurch in die Stockung geraten.
Sich vor ihrem Leben und ihrer Lebendigkeit fürchten.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

13.12.2020 15:05
#47 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

.

Glaube - Lebenskraft und Imagination
sind der Schlüssel zur Materialisation.



Die Lebenskraft ist der Beginn der feinsten grobmateriellen Materie.

Je dichter die Kraft, um so physischer ist sie.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

29.12.2020 12:19
#48 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

Das Menschenalter, also Kindergarten und Grundschulkinder ... zwischen ca.4J. bis ca.8J.

Zitat
(3) Die nächste Phase ist durch Alpha-Schwingung gekennzeichnet (8-14Hz).
Es ist der Zustand der Entspannung. Wir erreichen ihn, wenn wir die Augen schließen.
Alpha-Rhytmus entsteht kurz vor dem Einschlafen, nah dem Erwachen, in der Meditation, beim Wachträumen (oder beim Fernsehen). In diesem Zustand sind wir sehr empfänglich für jegliche Art von Suggestionen und Programmierungen. (Hypnose und Superlearning setzen Alpha-Zustand des Gehirns voraus). Die Alpha Frequenz ist die Schwingung der Erde (Schumann-Resonanz, heute ca. 7,83 Hz und des "mythischen Menschen".



Das Gehirn, die Wahrnehmung von Kindern im oben genannten Alter ist permanent in der Hypnose-Frequenz.
Bedeutet, jedes Wort der Eltern, der Erwachsenen, Fernsehen, Radio ... auch I-Net, geht direkt - ungefiltert - ins System. Wird dort nicht nur geglaubt, sondern als "wahr" empfunden. Es geht in dieser Zeit oft um Konformes.

Der Beginn der Pubertät ist d.h. wie ein aufwachen, ein erwachen. Informationen werden mehr und mehr reflektiert. Der Versuch sich selbst in Worten zu definieren. Das Separat sein. So individuell. Und doch mit dem jeweiligen Gruppenstatussymbol identifiziert.

.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

20.02.2021 07:28
#49 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

.


»Es ist ein bisschen verrückt«,
sagt Meeresbiologe Huw Griffiths vom Polarforschungsprogramm British Antarctic Survey laut »Guardian«.
»Wir hätten nicht in einer Million Jahren daran gedacht, dort nach Leben dieser Art zu suchen, weil wir nicht geglaubt hätten, dass es überhaupt da sein könnte.«





https://www.spiegel.de/wissenschaft/natu...ab-global-de-DE

Rembrand Offline



Beiträge: 13.940

27.03.2021 13:26
#50 RE: Der Glaube an das was ist. Zitat · Antworten

wehe
den toten,
die noch an ihren heiligtümern
leidenschaften oder vorstellungen
hängen.
nur,
wer sich zu lebzeiten von seinem glauben
und
allem, was sein denken, fühlen und wollen bindet,
befreit,
geht ein in die geistige welt.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz