Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 72 Antworten
und wurde 4.636 mal aufgerufen
 Mystik inter- und transkulturell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
sat naam Offline




Beiträge: 2.103

12.01.2010 13:39
#1 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von Roksi
Kurzes OT, welcher aber einwenig Berührung zum Thema im Sinne "Denken" hat:
habe gerade ein hochinteressantes Buch gelesen, wo es um Innererde und ihre Bewohner geht. (Und dabei habe ich mich noch nie gerade für diese Thematik interessiert). Aber etwas war doch sehr interessant darin von einem, ich glaube, es war ein Reptiloid, Innererde-Bewohner gesagt worden: Unsere Denkgeschwindigkeit ist so lahm, dass wir zwangsläufig im gewohnten Zeitempfinden landen. Wenn wir Denk-Hochgeschwindigkeit hätten (und laut der Aussage dieses Wesen haben wir dafür durchaus die Veranlagung), dann würden wir schon einfach durch diese Schnelligkeit aus der gewohnten Zeit ausbrechen.


Reptiloid ???
Der Typ hat wohl einige *Pillen* zuviel genommen
Da passiert sowas schonmal des öfteren.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Roksi Offline




Beiträge: 2.637

12.01.2010 14:49
#2 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von sat naam
Reptiloid ???
Der Typ hat wohl einige *Pillen* zuviel genommen
Da passiert sowas schonmal des öfteren.

Na-na-na, lieber Sat! Werden wir etwa wertend?

Ich habe das Buch gelesen (und stehe mit dem Autor im E-Mail-Kontakt, so dass ich einige Sachen nachfragen kann).

Das was er darin schreibt, ist mAn ein Hammer und - das ist das "Seltsame" - seine Aussagen über die Kontakte zu den Innenweltlern werden in meinem Inneren als authentisch-wahr angenommen. Das ist aber meine Empfindung.

Hier ist das Buch, wenn es jemanden interessiert.

Lieben Gruß
russisches Nordlicht

sat naam Offline




Beiträge: 2.103

12.01.2010 15:58
#3 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von Roksi

Zitat von sat naam
Reptiloid ???
Der Typ hat wohl einige *Pillen* zuviel genommen
Da passiert sowas schonmal des öfteren.

Na-na-na, lieber Sat! Werden wir etwa wertend?



Wieso wertend ????
Hab ich was negativ- oder posotives gesagt ???
Ich habe lediglich eine vermutende Feststellung getroffen.

Zitat
Ich habe das Buch gelesen (und stehe mit dem Autor im E-Mail-Kontakt, so dass ich einige Sachen nachfragen kann).

Das was er darin schreibt, ist mAn ein Hammer und - das ist das "Seltsame" - seine Aussagen über die Kontakte zu den Innenweltlern werden in meinem Inneren als authentisch-wahr angenommen. Das ist aber meine Empfindung.


Nunja, also wenn ich ein buch über meine *Innerweltlichen* kontakte schreiben würde, würde ich da einiges auch umformulieren

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Roksi Offline




Beiträge: 2.637

12.01.2010 16:58
#4 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von sat naam
Wieso wertend ????
Hab ich was negativ- oder posotives gesagt ???
Ich habe lediglich eine vermutende Feststellung getroffen.

...wohl wissend, dass diese als durchaus negativ empfunden wird. (Ich kenne niemanden, der diese Vermutung nicht bewerten würde, außer Dir). Dass Du dabei keine Negativität empfindest, bedeutet nicht, dass der Empfänger genauso unvoreingenommen ist. Das kann ich unter "anzetteln" einordnen. Wobei Du Dich selbst sauber rausdrehst, weil ja das für Dich keine Wertung ist (was ich Dir durchaus auch glaube). Aber ich werde Dir nicht glauben, dass Du über die Wirkung solcher Aussagen auf die Leute nicht kennst, die eben diese Aussage durchaus garantiert bewerten werden.

Zitat
Nunja, also wenn ich ein buch über meine *Innerweltlichen* kontakte schreiben würde, würde ich da einiges auch umformulieren

Auf Dein Buch warte ich schon lange, übrigens.

Lieben Gruß
russisches Nordlicht

sat naam Offline




Beiträge: 2.103

12.01.2010 17:36
#5 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von Roksi
...wohl wissend, dass diese als durchaus negativ empfunden wird. (Ich kenne niemanden, der diese Vermutung nicht bewerten würde, außer Dir). Dass Du dabei keine Negativität empfindest, bedeutet nicht, dass der Empfänger genauso unvoreingenommen ist. Das kann ich unter "anzetteln" einordnen. Wobei Du Dich selbst sauber rausdrehst, weil ja das für Dich keine Wertung ist (was ich Dir durchaus auch glaube). Aber ich werde Dir nicht glauben, dass Du über die Wirkung solcher Aussagen auf die Leute nicht kennst, die eben diese Aussage durchaus garantiert bewerten werden.


Nein - das hat mit *anzetteln* und *rausreden* (im sinne von wohl wissend negativ) so wie Du es jetzt (auch) wertend darstellst nichts zu tun.
Ansonsten gebe ich ich durchaus recht.
Sicher kenne ich die Wirkung - anhand ihrer subketiven bewertung läßt sich eben sehr gut der standpunkt, die ansicht und die Konditionierung des einzelnen erkennen
Kann sein das es meistens *negativ* (wird wohl auch stimmen) gewertet wird, aber vielleicht sind ja auch ein paar drunter die das auch anders sehen können.
Mein spiritueller Lehrer hat einmal vor zig-tausend leute gesagt:
Wenn unter all den menschen die mir hier zuhören auch nur ein einizger drunter ist, der mich wirklich versteht, hat sich mein kommen für mich gelohnt.
Als ich daraufhin lauthals losgelacht habe, haben mich alle rundherum strafend angesehen, weil ich den Vortrag *gestört* habe.

du verstehst ?

Zitat
Auf Dein Buch warte ich schon lange, übrigens.


Hatte ich dir nicht schonmal mündlich gesagt, das (und warum) ich es nicht schreiben werde ??

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Roksi Offline




Beiträge: 2.637

12.01.2010 18:39
#6 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat
du verstehst ?

Jepp.
Trotzdem - Fakt ist die Wirkung und Fakt ist das Wissen um diese Wirkung (und trotzdem machen wie bisher). Und Du musst zugeben, Dein spiritueller Lehrer hat viel weniger Hang zur Provokation. Aber Du hast diese durchaus.


Zitat

Zitat
Auf Dein Buch warte ich schon lange, übrigens.


Hatte ich dir nicht schonmal mündlich gesagt, das (und warum) ich es nicht schreiben werde ??


Ich muss zugeben, ich kann mich nicht erinnern. Aber wahrscheinlich ja, Du hast das Mal wohl erwähnt.

Lieben Gruß
russisches Nordlicht

sat naam Offline




Beiträge: 2.103

12.01.2010 18:56
#7 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von Roksi

Zitat
du verstehst ?

Jepp.
Trotzdem - Fakt ist die Wirkung und Fakt ist das Wissen um diese Wirkung (und trotzdem machen wie bisher).



Nicht trotzdem - Das Wissen um die wirkung heißt noch lange nicht das ich es auch JEDESMAL bewußt drauf anlege (in deiner jetzigen provokativen auslegung). Das mache ich nur, wenn es auch einen grund dafür gibt.

Zitat
Und Du musst zugeben, Dein spiritueller Lehrer hat viel weniger Hang zur Provokation. Aber Du hast diese durchaus.


Nunja - schließlich ist er mein Lehrer, zum anderen geht es dabei in erster Linie ums kapieren und nicht ums kopieren.
Er ist Er - und Ich bin Ich.
Da irrst du dich aber - in seinem näheren Umfeld geht da aber ganz anders die post ab, wenn diverse *Anhänger* ihm laufend mit ihren Konzepten (auch über ihn selbst) auf die Pelle rücken.
Da gibt es sogar eine Antibewegung, weil enttäuschte Anhänger und Mitläufer (die ihre eigene Täuschung nicht geschnallt oder wahrhaben wollen) ihm böse sind, weil er IHREN EIGENEN VOR-Stellung nicht entsprochen hat.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2010 19:21
#8 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Liebe Roksi und lieber Sat

wißt ihr was........das was ihr da gerade "besprecht" gehört in den Macht-Thread

weil die Provokation einen Sinn hat, nämlich den jemand anderes zu erziehen, also zu formen
nach seinen Vorstellungen......

wenn das nicht Macht ausüben ist.........?

Liebe Grüße
Anke

sat naam Offline




Beiträge: 2.103

12.01.2010 19:29
#9 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Zitat von Anke

Liebe Roksi und lieber Sat

wißt ihr was........das was ihr da gerade "besprecht" gehört in den Macht-Thread

weil die Provokation einen Sinn hat, nämlich den jemand anderes zu erziehen, also zu formen
nach seinen Vorstellungen......

wenn das nicht Macht ausüben ist.........?

Liebe Grüße
Anke


Man kann Provokation dafür ge(miss)brauchen, ja - aber das ist nicht der innere sinn

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

12.01.2010 19:50
#10 RE: Gott als eine Idee Zitat · Antworten

Was ist dann der Innere Sinn.........

wenn du ganz ehrlich bist?

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 8
Macht-Thread »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor