Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.957 mal aufgerufen
 christliche Mystik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 12:32
#11 RE: In uns Zitat · Antworten

Es könnte ganz schön quälend werden, eine Punkt verschwinden lassen zu WOLLEN.
Die Physik kommt dabei schon ganz schön ins Schwitzen und kriegt das mit der Unendlichkeit und dem *Nichts* bis heute zumindest nicht so richtig hin...

DAS ist nach meiner Beobachtung nicht des Pudels Kern.. - es geht vermutlich um ganz was anderes, als sich mehr oder weniger um dieses Alles-Nichts-Thema den Kopf zu zerbrechen.... - ist ne feine Beschäftigungstherapie...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 12:45
#12 RE: In uns Zitat · Antworten


Hör nicht auf die Physik! Ich hab die doch oben erklärt wie das ist mit dem Nichts. Das ist das einzigste was zählt.
Ein Punkt verschwinden zulassen ... nichts einfacher als das Gwen.
Stell es Dir einfach vor.
Ganz einfach ... locker ... geht nicht?
Okay ... jetzt stell die mal vor, was Du Dir absolut nicht vorstellen kannst.
...
Na also geht doch.

Wir reden hier über Vorstellungen ....
Wir stellen und etwas vor .... wenn wir wollen können wir auch daran glauben ... etwas mehr energie reingeben und schon wird es wahr ...
Viel mehr "gibt" es übrigens nicht
als ALLES aus dem NICHTS und wieder in das NICHTS zurückkehrend, bis es wieder aus dem NICHTS erscheint ...




wie Alles andere auch ...

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 12:52
#13 RE: In uns Zitat · Antworten

Ich höre nicht auf dich (und auch nicht auf die Physik)!!!
(Vielleicht wenn ich mal im Koma liegen sollte und nicht weglaufen kann....

Das Geheimnis liegt nach meinen Recherchen im JETZT:

Gott ist im JETZT
das Göttliche ist im JETZT
Schöpfung passiert im JETZT
der Augenblick....

Was kümmern *wir* uns so viel um Alles/Unendlichkeit/Nichts/Auflösung?
Kann *uns* das nicht allmählich den Buckel runter rutschen?

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 13:00
#14 RE: In uns Zitat · Antworten


Du immer mit Deinem Hang zum Drama .... Träumen und nicht weglaufen und hören, Physik, Physik,

Das ist doch das was i sog

NULL

oder auch 0

Jetzt ist 0

Alles anderer ... kann man plaudern, streiten, Kaffeetrinken ... blödeln ... ganz ernst diskutieren ... betroffen sein, wichtig sein ... voller Bedeutung ...

im JETZT, der NULL, ist ALLES

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 13:08
#15 RE: In uns Zitat · Antworten


Vorstellung von JETZT

Hab neulich wieder einen um mich gehabt, der partut der Überzeugung war ... Zeugung über der Zeugung ... und das auch noch betonte ... das es kein JETZT gibt ... das es keine gegenwart gibt ... der kam dann auch mit Physik und so ...


Ich habe ihm RECHT gegeben ... es ging mir nicht um meine Ruhe ... aber aus seiner Sicht hatte der echt recht.
Das stimmte was er sagte.
Dennoch ... es geht um Jetzt ... darauf worauf ich meine Aufmerksamkeit Richte ... das erscheint .... das IST.
Das gilt für jede Bewerung
Verstehen
und
Nichtverstehen.

Jetzt ... ist es da gewesen ... da .... da ... da ...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 13:23
#16 RE: In uns Zitat · Antworten


Interessant wird es doch ... wenn ganz viele Nullen zusammen kommen ... meditativ .... die bandbreite von Meditation ist groß ... zusammenkommen und ihre Aufmerksamkeit richten ....
Pyramide, am Feuer, in der Kirche ... auf dem Berg unter dem Meer ... egal ... da entsteht dann ETWAS ... nicht gleich Alles, aber schon etwas ...


Für welchen ZWECK?

Dienlich?
Nüzlich?

Für Alle! ::::: Niemand darf dab ei zu schaden kommen ... oder übervorteilt werden.
Ein hoher ethischer Anspruch ... wird heute selten in erwägung gezogen ... Menetekelupsardin

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 13:23
#17 RE: In uns Zitat · Antworten

ich seh das dennoch anders - aber dazu später.. jetzt muss ICH mal...

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 13:49
#18 RE: In uns Zitat · Antworten

Vielleicht besteht die Kunst darin = zwischen Wahn (Einbildungsfähigkeit) und Sein so zu unterscheiden, dass man nicht nur "ist" - sondern auch "wird"?

Ob Gott auch das "Nichts" mit umfasst ist - nach meiner Wahrnehmung - müßig. Das Nichts ist solange uninteressant, so lange es "Nichts" ist - und wenn daraus etwas "Seiendes" geworden = dann ist es kein "Nicht"s mehr.

Für mich umfasst "die Gottheit" das gesamte Sein - und ich als Sohn (oder Tochter) bin der Punkt wo dieses sich seiner selbst bewusst wird.

Du auf deine Weise, ich auf meine und andere auf ihre.

lg
wurzel

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 13:54
#19 RE: In uns Zitat · Antworten


Der Materialist glaubt nur was "wer" sieht. Und meint das es deshalb da ist.
Was ist ... wenn die Seelen mehr mit dem Nichts, mit dem Göttlichen verbunden sind, als wir meinen?
Das Nichts welches alles durchdringt ... manchmal etwas Aura, welche durchs fleisch geht
Wenn die Belebung der Organe in der Materie nicht zu finden ist ... wie sollte sie auch .... sondern aus dem NICHTS kommt.
Das überfordert wie immer den Verstand, der in ALLES steht.

wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 13:57
#20 RE: In uns Zitat · Antworten

Nichts ist einfach Nichts
Du meinst wahrscheinlich Energieformen oder Substanzen, die durch unsere fünf Sinne nicht mehr wahrnehmbar sind

Da gibt es viele viele Berichte und Thesen und Lehren .... aber alle diese verschieden gestuften Energien oder Körper sind wahrnehmbar und haben mit "Nichts" wenig zu tun.

Du nimmst sie als "Nichts" wahr - das ist alles
lg

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor