Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 68 Antworten
und wurde 3.961 mal aufgerufen
 christliche Mystik
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
wurzel ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 10:31
In uns Zitat · Antworten

"Christus in uns" - Paulus schreibt davon, die Christengemeinschaft hat es in ihrer Liturgie und auch in den Ostkirchen ist das Thema.

Für mich ist "Gott" etwas die Person übersteigendes (die Gottheit - oder der Weltengrund)- aus dem alles Seiende entsteht. Der "Sohn" jedes selbstbewusst reagierende Wesen - dass sich seiner Selbst eben bewusst ist.

Gott = das große Selbst
Sohn = das kleine Selbst

mein persönliches Glaubensbekenntnis dazu:

Ich urstände im Großen Leben, dass allgegenwärtig, jegliches Sein aus sich
hervorbringt. Im Anfang, jetzt und in kommender Zeit.
Ich bin ein Werdender, in der Nachfolge des Kristus Yesus. Er wurde empfangen
durch die weihende Geistkraft, geboren von Maria, lebte sein eigenes Leben, wurde
gekreuzigt, starb und stieg hinab in die Unterwelt, deren Macht über sich er nach drei
Tagen überwand. Er stieg lebendig hinauf in die Oberwelt und nahm seinen Platz ein
auf dem Himmelsthron. Von dort wirkt er als Himmelskönig, durch seine Geistkraft
Ich lebe aus der Geistkraft Kriste, im Leibe Kriste, in der Gemeinschaft der durch
Kriste Geheilten. Meine Seele erfährt Lösung aus ihren Schuldverstrickungen und
mein Bewusstsein erwacht zu einem selbtändigen Dasein – als Sohn Gottes

Wer kann damit was anfangen?

lg

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 11:34
#2 RE: In uns Zitat · Antworten

Ich bin am PC ne ziemliche Niete..
habe mal zu einer etwas anderen Frage mein *Gott-Modell* gebastelt:



Für mich gibt es keinerlei Richtung, wenn ich an Gott denke.
Jesus ist für mich ein lebendes Zeichen gewesen.. ein Wegbereiter.
Leider wurde er nach meinem Empfinden oftmals völlig falsch verstanden und interpretiert - Worte zerstören... es ging vielmehr um be-greifen... - wohl auch aus der Ursache raus, dass er der Zeit voraus war und einfach nicht verstanden wurde... - trotz Bemühungen...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 11:45
#3 RE: In uns Zitat · Antworten


Du hast vergessen, das Gott auch das ist, was er nicht ist.
Gott kann auch ganz gut NICHTS sein ... obwohl er darauf keinen Wert legt, er ist es einfach.
Er ist eine Null wie alle anderen auch, das sieht nicht nur der, der meint eine Eins zu sein.

Aber wir sind hier um uns ordentlich getrennt von ihm zu fühlen.
Was aber eigentlich gar nicht geht ... wir meinen nur, das wir das fühlen, aber wahr ist das nicht ... das ist nun eine andere Eins. Aber ist mal ne nette Erfahrung ... im Raumanzug, nach der Entkörperung ... wenn ein neuer Kosmos aus dem Samen Mensch entsteht, ist diese Erfahrung im Seelenkörper enthalten ... das ist kein Gedächtnis.
Und so gibt es in den unendlichen Weiten einen neuen Kosmos, in dem viele, viele Wesen diese Erfahrung machen können ....

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 12:05
#4 RE: In uns Zitat · Antworten

beinhaltet ein *ALLES* nicht auch das Nichts?... aber danke für die Ergänzung

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 12:12
#5 RE: In uns Zitat · Antworten


Anmerkung ... Das Weltall, ist Vergangenheit. Das Licht hat ne Weile gebraucht bis es hier ankam, der eventuelle Ausgangspunkt "Stern" existiert eventuell jetzt schon gar nicht mehr, und doch werden wir ihn die Nächsten 2 Millionen Jahre dort am Himmel sehen können.

Also Vergangenheit.

In Uns ... eventuell ... viele, viele Zukünfte ... in jeder Körperzelle viele Milchstraßen, viele Kosmen, viele Universen, viele Weltalls.
Zu kunft --- künftig offen

Dann hätten wir da noch "In Uns" ... keine Zeit ... nicht weil der Terminkalendervoll ist ... Gegenwart ist keine Zeit .... Vergangenheit und Zukunft ist Zeit .... O ... wir können das null sein Erfahren ... Bewußtsein erfahren .... neurologisch erstmal für ca. 3 sec. ... kann mehr werden ...


Das Weltall ... sind nicht die unendlichen Weiten da draußen ... das ist indoktriniert!
Dafür wird auch SiFi benutzt, um und das einzubilden.


Der Unendliche Raum ... ist ein anderer

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 12:16
#6 RE: In uns Zitat · Antworten

schön beim Thema bleiben....

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 12:19
#7 RE: In uns Zitat · Antworten

Zitat von Gwendolina
beinhaltet ein *ALLES* nicht auch das Nichts?... aber danke für die Ergänzung



ein feiner ... aber bedeutender Unterschied

ALLES ist aus vielen, vielen Etwas - ist Materie
Wieviel Materie im Verhältnis zu Raum ist denn Vorhanden, wenn mann in das Weltall blickt? Frau sieht es wahrscheinlich ähnlich.
In die Micro Ebene geschaut, ist Materie dann auch wieder Raum ... sogar viel Raum
Die Grenzen des Raums sind unerheblich ... er ist grenzenlos und unendlich.
RAUM = NICHTS = BEWUßTSEIN = Gott = Göttlich und wie sie alle heißen

Man könnte genau genommen richtig stellen
das ALLES im NICHTS enthalten ist.

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

11.10.2009 12:23
#8 RE: In uns Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand

ein feiner ... aber bedeutender Unterschied

ALLES ist aus vielen, vielen Etwas - ist Materie
Wieviel Materie im Verhältnis zu Raum ist denn Vorhanden, wenn mann in das Weltall blickt?
In die Micro Ebene geschaut, ist Materie dann auch wieder Raum ... sogar viel Raum
Die Grenzen des Raums sind unerheblich ... er ist grenzenlos und unendlich.
RAUM = NICHTS = BEWUßTSEIN = Gott = Göttlich und wie sie alle heißen

Man könnte genau genommen richtig stellen
das ALLES im NICHTS enthalten ist.



gar nicht so bedeutsam, weil die Umkehrung genau so funktioniert: Nichts ist im Alles enthalten ...

Das mit der Unendlichkeit des Raumes streift mich zur Zeit immer mal...
Ich denke, auch DAS ist ne Illusion.
Vielleicht endet der *Raum* bereits an deiner Nasenspitze? -
Kann gut möglich sein, dass wir die Unendlichkeit des Raumes KREIEREN - das kann ganz schön zum Sport werden, der *Nirgendwohin* führt....


Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 12:23
#9 RE: In uns Zitat · Antworten

Zitat von Gwendolina
schön beim Thema bleiben....


War ja nur ne Anmerkung

Rembrand Offline



Beiträge: 12.696

11.10.2009 12:27
#10 RE: In uns Zitat · Antworten

Wenn alles ALLES wäre ... gäbe es kein Spielraum mehr. Klumpen....zu...aus

Wenn ich mir meine Nasenspitze ansehe ... dann ist der Raum Unendlich.
Aufhören mit dem Kreieren ... lang genug gemacht ... jetzt wird wieder aufgelöst, aufgeräumt ...
am Ende ist es wahrscheinlich nur noch ein Punkt

und auch dieser verschwindet ... ploppp

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 7
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor