Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 122 Antworten
und wurde 4.962 mal aufgerufen
 Gegenwärtigkeit
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

16.05.2012 22:07
... Zitat · antworten

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

21.05.2012 15:31
#2 RE: ... Zitat · antworten

Eckhard Tolle wurde mir als Tipp zum erstenmal hier im Forum bekant gemacht. Danke Dafür!
Er spricht mit jedem Wort die Wahrheit, die so einfach ist, wie vor zweitausend Jahren.
Jesus könnte so gesprochen haben, aber man hat ein Dogma und eine Religion daraus gemacht, weil sie ihn nicht verstanden haben.
Natürlich wußte Jesus, dass er die Wahrheit so sprechen muss, dass man sie als Botschaft des Fischezeitalters begreifen kann. Er hat die spirituelle Welle des vergangenen Zeitalters angestoßen, die jetzt verebbt ist.

Viele sind heute in der Lage, die Wahrheit direkt zu begreifen, ohne die Einfärbung durch eine Religion.
Dennoch hat Eckhad Tolle das Wesen des Christentums mit wenigen Worten, ja mit nur einem erfasst: "Hingabe" (Eckhard Tolle)

Ein Zitat aus seinem Buch JETZT lautet:
Ich kann Dich keine spirituelle Wahrheit lehren, die Du nicht tief innen bereits kennst.
Ich kann dich nur an das erinnern, was Du vergessen hast


Ich wollte nur mal an ihn erinnern. Er lebt!
Übrigens darf man sich im verlinkten Film nicht durch die ersten 15 Minuten täuschen lassen. Sein Vortrag gewinnt nur langsam an Fahrt, und endet mit der spirituellen Wucht eines Vortrags, den man ganz sicher nie wieder vergisst.
Gruß Harry

Saraswati Offline




Beiträge: 4.862

21.05.2012 16:44
#3 RE: ... Zitat · antworten

Saraswati

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

22.05.2012 22:37
#4 RE: ... Zitat · antworten

Hier ist die Erklärung, was die Tarot-Karte "Der Narr" wirklich bedeutet

Chakowatz ( gelöscht )
Beiträge:

22.05.2012 23:59
#5 RE: ... Zitat · antworten

Genau genommen beschreibt Eckart Tolle was die Tarotkarte "Der Narr" nicht bedeutet,denn genau das Gegenteil von dem was er erklärt, erklärt die Karte "Der Narr"

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

24.05.2012 22:38
#6 RE: ... Zitat · antworten

Was meinst Du, wenn Du sagst, die Karte erkläre etwas?
So wie wir die Karte sehen, stehen wir zu ihrer wahren Bedeutung.

Die wahre Bedeutung ist, ein "Narr" zu sein, also jemand, der sich nicht um die Ernsthaftigkeit des Lebens schert.

Ich weis, dass alle Interpretationen dieser Karte darauf hinaus laufen, es handle sich um ein Symbol für einen unwissenden Zustand, vor der Erringung des intellektuellen Wissens und vor der Erringung von innerer Bewusstheit.

Die Karte hat durch Eliphas Levi den Buchstaben Shin bekommen. Shin bedeutet Feuer und der Buchstabe hat den hohen Zahlenwert 300. Das hätte den Interpreten auffallen können. Dieses Feuer vernichtet die Person, das Ego ein für alle Mal.

Elisabeth Haich war die erste und ist bis heute die Einzige, welche diese Karte in ihrem Werk "Tarot" die Bedeutung des höchsten Bewusstseinszustands beimaß. Also der Erleuchtung, denn nur ein Erwachter hat die Narrheit alles Weltlichen erkannt. Nur er hat keine Person, kein Ego mehr. Denn nur durch das Ego welches allem Weltlichen verhaftet ist leiden wir.

Was ich bisher von Eckhard Tolle gehört habe, macht er mir in seiner unzweifelhaften Klarheit den Eindruck einer der ganz "Großen" zu sein. Er hat offenbar die Aufgabe uns zu führen und anzuleiten.
Wer hat ihn gerufen?
Die Vielen, die still nach Wahrheit verlangen.
Seit Elisabeth Haich habe habe ich niemanden mehr gehört, der so klar diese scheinbar so simplen Wahrheiten ausspricht.
Es wird eine Zeit kommen, da die Wahrheit von den Dächern gepredigt wird, sagte Jesus.
Sie ist gekommen,
nur,
wer hätte gedacht, dass auf den Dächern nur noch Antennen stehen?

Gruß Harry

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

24.05.2012 22:55
#7 RE: ... Zitat · antworten

Rembrand Offline



Beiträge: 12.289

24.05.2012 22:59
#8 RE: ... Zitat · antworten

Ich mag diesen Guru auch sehr gern.

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

24.05.2012 23:02
#9 RE: ... Zitat · antworten

Guru ist ein Lehrer.

Er ist keiner! Er sagt nur die Wahrheit.

Dein Lehrer kannst Du nur selbst sein.
Was soll dir Eckhard Tolle sagen, das Du nicht selbst längst gewusst hast?
Wer soll etwas wissen, wenn nicht Du selbst.
Wenn ein Lehrer etwas weis, was hast Du davon?

Es geht um das Tun, nicht um etwas zu wissen.
Das kannst nur Du

Chakowatz ( gelöscht )
Beiträge:

25.05.2012 00:11
#10 RE: ... Zitat · antworten

Zitat von Astroharry
Was meinst Du, wenn Du sagst, die Karte erkläre etwas?




Ich hatte mich nicht völlig ausgedrückt,ich hätte schreiben sollen "erklärt die Karte *Der Narr* in ihrer Bedeutung".
Und zwar genauso wie du sie auch kennst im Bezug zum Bewusstseinszustands.
Tolle beschreibt es/sie als Negativ... in indirekter Form der Verneinung um daraus die Bejahung aufzuzeigen.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 13
Achtsamkeit »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor