Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 1.495 mal aufgerufen
 der innere Weg
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Esmeralda Offline




Beiträge: 4.129

02.12.2012 23:15
#11 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

danke Rem... aber bezügl. ihres Profils/homepage bin ich ganz gut im Bilde...
sie hat auch kein Geheimnis aus der "Tarifbedeutung" gemacht...

Ob es ihr wirtschaftlich *so* rosig geht, weiß ich nicht...
soweit ich das einschätzen kann, fällt das, was sie macht unter Arbeit
dieser Frau fällt nix in den Schoß... - nichtmal die Reisen die sie in Abständen
als Reiseleiterin anbietet würde ich als relaxten Urlaub einstufen...

Mir hat jedenfalls ganz gut gefallen, was ich mit ihr erlebt habe...
Sie hat wirklich eine Totalwende hingekriegt.. innerlich wie äußerlich...
so was ist - jedenfalls für mich - schon mal bemerkenswert!

Für mich waren diese Art von Channelings jedenfalls außergewöhnlich
die "Quelle" oder der Inhalt seien mal dahingestellt...
- versuche mal die Augen zu schließen und eine volle Stunde schwierige
Inhalte ohne Unterbrechung laut aufzusagen. Schlüssig.. ohne wesentliche Pausen...
eine Inszenierung kann ich mir einfach nicht vorstellen...
- lass mich aber gerne überzeugen...

... ich denke, als Betriebswirtin würde sie wohl meistens ein einfacheres Leben führen...

Aber, - ich will und brauch sie auch gar nicht zu verteidigen. - Ich tippe einfach, was ich
erlebt habe...

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

02.12.2012 23:30
#12 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Abgesehen davon, dass es vermutlich kein Problem ist, sich als Medium zur Verfügung zu stellen, ist doch die Frage, wer nutzt mich da als Kanal.
Medial begabt waren vermutlich viele, auch Politiker, auch solche im Nazideutschland, um mal die Bandbreite der Medialität zu umreißen.
Medial ist jeder Redner, der mit Überzeugung spricht. M.E. hat jede gelungene Rede, jeder gelungene Auftritt eine erhebliche mediale Komponente. Man spricht hier neudeutsch auch vom "Flow".

Was sagt sie denn?

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.129

03.12.2012 08:06
#13 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Wenn mit "sie"... sie gemeint war, dann antwortet sie jetzt...

Ja, - stimme mit dir überein!

Ich habe Frau Pfister als SEHR spirituell erlebt - Kanal OFFEN..
dennoch kamen bei mir schon nach kürzerer Zeit die Bedenken, wem sie sich da eigentlich öffnet...
das, was sie sagt... schreibt... ist irgendwie *von einer anderen Welt*
oder etwa für eine bestimmte Personengruppe gedacht??

Menschlich mag ich sie dennoch - sie ist wohlwollend, dennoch gut geerdet und lebt halt das in vollen Zügen,
was sie vielleicht sogar diktiert kriegt (was ja wiederum ein wenig tragisch wäre...)

Ihre Öffnung fand ja sehr zufällig bei einer schweizer Massenveranstaltung statt, wo das Dritte Auge für einen Saal voll Menschen geöffnet wurde (ihr kennt ja alle diesen Menschen mit indischem Namen aus dem net...).
Das hat bei ihr richtig *geflasht* - und sie kam wie die Jungfrau zum Kind, ohne davor auch nur irgendwas mit Spiri zu tun gehabt zu haben....
Außerdem ist bei solchen "gruppendynamischen Prozessen" eine Menge möglich... und naja........ WER spricht da nun durch sie...`??? hm....

Dennoch beobachte ich, dass dieses Kryonthema nur eine eher kleine... bestimmte Menschengruppe anspricht.. ich sehe nicht die Gefahr, dass das Thema auf *Alle* überschwappt... ist vermutlich irgend eine "duale Gegenbewegung" zu irgendeinem anderen Hokuspokus .


Nachsatz: Das dritte Auge einfach so zu öffnen halte ich persönlich für einen brutalen Gewaltakt und lehne dies total ab...
- damit richte ich mich an jene, die so etwas praktizieren...

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.129

03.12.2012 08:51
#14 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

… diese Channelings haben ja so einen eigenen Stil… - das, was sie macht(e), war jetzt nicht unbedingt mit Licht und Liebe abgefüllt… eher nüchterne „Botschaften“.

Sie war da offensichtlich mit einem ganzen Gremium in Kontakt, aus dem sich verschiedene Stimmen zu Wort meldeten. (Man kann so etwas ja immer wieder mal nachlesen, - ich glaube auch auf ihrer Seite macht sie das (?)).

.. bin da eben am Überlegen, wie das *damals* war… ist schon wieder eine Weile her…

Sie saß da aufrecht… schloss die Augen… nahm Kontakt auf… irgendwie hatte ich den Eindruck, dass sich ihre Stimme „automatisierte“… ein leichter Trancezustand, ihre Stimme wurde höher und sie sprach dann wie vom „Band“.

Eines ihrer ersten Bücher war übrigens über Außerirdische – in Insiderkreisen scheinbar bemerkenswert… ihre Zugänge.
Sie ist bei Recherchen ziemlich gründlich… - das Buch ist leider vergriffen….

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

03.12.2012 10:12
#15 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Zitat von http://www.creativo-online.de/regenbogen.htm
Dieses Buch enthält eine Fülle brandneuer Informationen für das 21. Jahrhundert, die die Autorin durch die Vertreter und Lenker der 12 göttlichen Strahlen erhielt - ( darunter El Morya Lady Rowena, Serapis Bey, Hilarion, Mutter Maria, St. Germain, Maha Cohan, Sananda, Kuthumi), ebenso wie von Erzengel Michael, Metatron, KYRON u.a. zu den Vorgängen, die sich mit dem Begriff "Aufstieg" zusammenfassen lassen.


Ich weis nicht so recht. Ehrlich gesagt kenne ich die alle nicht.
Außer "Mutter Maria" und den "Erzengel Michel"
Na ja, die auch nicht persönlich. Was mir aufgefallen ist, Jesus fehlt.
St. Germain, der da: http://de.wikipedia.org/wiki/Graf_von_Saint_Germain
Und Kuthumi, der Inspirator von Madame Blavatsky. Der fehlt in keinem Engel Kartenset und ist immer bei den aufgestiegenen Meistern dabei.

Was mich immer wundert. Kuthumi berichtet in den Mahathmabriefen (http://www.amazon.de/s/ref=a9_sc_1?rh=i%...&qid=1354526466) dass es ihm kaum möglich sei, bis in die Sphäre von London hinab zu steigen. Er hatte daher meist Kontakt, wenn sich Fr. Blavatsky an Orten mit größerer Höhe befand.

Unsere Medien haben damit scheinbar kein Problem, bzw. es existiert garnicht.

Auch die Kornkreisbotschafterin vom Ammersee, Gabi Terörde hat Kontakt mit dieser illustren Runde, wobei sie Jesus nicht ausnimmt.

Ich muss gestehen. Von alle dem verstehen ich nicht viel.

Gruß Harry

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.129

03.12.2012 11:56
#16 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

...also... verstehen tu ich auch nix davon...
aber ich fühle, dass ich grundsätzlich einen Zugang *hätte*...
da war auch schon mal etwas sehr Intensives.

Aber... ich habe mich dann entschlossen, mein Leben hier doch als Mensch zu beenden.. - so wie ich es begonnen habe...

Patrizia hat schon auch von Jesus gesprochen... fällt mir eben ein...

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

03.12.2012 12:07
#17 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Wer weis jetzt, ob das alles nur ein mentaler Käfig für Narren ist, oder ob sie wirklich bedeutsame Botschaften für die Menscheit verkünden?
Das erinnert mich an das, was John Olford mal sagte. Er sah Ludwig II. immer noch in Neuschwanstein sitzen und er sitzt wohl noch einige Jährchen da. Was ist schon Zeit, wenn sich nichts mehr verändert?

Und schließlich, warum muss ich mit Jesus sprechen, wenn es von sich sagt: "Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben".
Ich lebe doch?

Rembrand Offline



Beiträge: 12.217

03.12.2012 14:17
#18 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Ein Medium sein ist kein Zuckerschlecken, wenn man auch permanent durchsagen gibt.
Angeblich ist das seit der Blavatsky alles dünner geworden ... da wird nur noch von Schleiern gesprochen.
Der Sprecher und die Gruppe ... kanalisiert was da ist.
Fleißig sein. Auf jeden Fall hat sie/er nach und nach ein eigenes System entickelt. Eigenes Tantra, Kundalini und Yoga, Massagen, Kräuter auch die MerKaBa kam ins Spiel. Also genügend Adaptionen für alle möglichen Sucher und Frager. Schon eine Leistung.
Der Ludwig sitzt bestimmt noch in Neuschwanstein und wartet ... wie der Barbarossa im Berg.
Es gibt so viele die ihre Entkörperung nicht bemerkt haben. Altersheime und Krankenhäuser sind überfüllt von denen.

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.129

03.12.2012 14:42
#19 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Dass das alles bedeutungslos wäre... glaube ich dann doch nicht...

Es soll halt so gewesen sein, dass noch vor gut 100 Jahren jemand in Trance versetzt hat werden müssen,
damit ein Mensch diese Spannungen bei einem Channeling verkraften konnte.
Scheinbar konnten diese Spannungen bis zum Tode führen.

Schwingungserhöhung kommt da mit ins Spiel... - die passieren muss, damit ein Channeling - wie heute - bei
vollem Bewusstsein stattfinden kann.

Ist plausibel. - Zumindest kann ich das sehr gut nachvollziehen.

Oh ja... die *lieben Schleier*.. - bezeichne ich auch so...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.217

03.12.2012 14:51
#20 RE: Wege und Irrwege Zitat · antworten

Jane Roberts brauchte Bier.
Bei manchen Durchsagen merkt man das ... das lag an der sorgfältigen Dokumentation ihres Mannes.
Thekenvortragsähnlichkeiten.

Sie kristallisierte mehr und mehr, bis sie denn an Ganzkörperrheumatismus starb.

Durch mich sprechen allemöglichen Master. "Der Müde", "Der Gelangweilte", "Der Träumer", "Der Einfallslose", und ähnliche ...

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor