Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.946 mal aufgerufen
 erweiterte Wahrnehmung
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

21.08.2009 22:33
#21 RE: August Zitat · Antworten


Die letzte Nacht am Feuer, sehr beeindruckend ...
die Luft sehr warm und drückend ... 37° soll es gehabt haben ... roter, violetter Sonnenuntergang mit türkisfarbenem Himmel. Feuer, eine kleine Folge von Kriyas, summen bis es dunkel wurde.
Als es dunkel war ging ab und zu der Wind. Manchmal verfing sich eine Böe in der großen Birke, dann rauschten einen Moment ihre Blätter, dann war es wieder fast windstill und geräuschlos. Irgendwo schmatzte ein Igel Schneckchen.
Irgendwann lenkte das Wetterleuchten den Blick vom knisternden und "schnellen" Feuer ab, irgendwo dahinten beleuchteten die Blitze Wolkenberge ... über mir klarer Sternenhimmel ... nach Süden hin war das Leuchten des Jupiter klar zu erkennen, kein Mond, keine Sichel nichts, schwarz mit hellten Punkten ... Knistern im Feuer, noch ein Ast, das Holz ist sehr trocken, es brennt alles schneller als sonst ... die Blitze in der Nacht wurden häufiger, es wurden mehr, dann kamen sie von allen Seiten ... erst dumpfes das Donner grollen ... es wurde lauter ... irgendwann krachte es und Wasser fiel vom Himmel ... warmes Wasser, aber viel ... ich blieb noch, dann beeindruckten mich die Blitze doch sehr, die Flammen des Feuers waren in starkem Rauch verwandelt, ich ging ins Haus ... es donnerte und blitzte recht lange da draußen, noch ne Weile am Fenster stehend ... müde, hinlegen, schlief ein ...
Am Morgen sanfter Nebel mit Nieselregen ... heute Abend hatte es hier 13° ... so, ... es geht jetzt auf den siebten Vollmond ...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

21.08.2009 22:35
#22 RE: August Zitat · Antworten

In Antwort auf:

Wie passend, heute wird die Maische angesetzt.
Ein Berg Johannisbeeren, wartet darauf Wein zu werden.
Das ist mein 1. Versuch der Weinherstellung. Na dann kann es ja nur gut werden.

Das mit dem Feuer ist eine gute Idee, für den heutigen Abend...



Wie war es? Erzähl mal, wie hast Du es gemacht?

TAOHF Offline




Beiträge: 4.242

21.08.2009 22:59
#23 RE: August Zitat · Antworten

Was willst du wissen ?

Ein Maischefaß, gefüllt mit Johannisbeeren, gestern alle Beeren zerdrückt,
wartet jetzt auf weiterverarbeitung. Die Maischezeit muß aus best. Günden verdoppelt werden.

Morgen geht`s weiter, Abpressen, Zucherwasser, Hefe, Hefe-Nährsalz rein, Röhrchen drauf, zwischendurch mal umrühren.
Abwarten..., und dann geht`s weiter...Säuern, Schwefeln, Nachsüßen, Abfüllen

http://www.arauner.com/

...das Maischen war und ist ein wunderbares Ritual...

PS : Frag doch mal den Dinkelhuber, der kennt sich damit gut aus...

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

21.08.2009 23:04
#24 RE: August Zitat · Antworten

Das Wundervolle Ritual würde mich nun doch im Detail interessieren.
Wieso wird die Zeit verdoppelt.
Habe noch nie Johannesbeerwein angesetzt ... bin also ganz Ohr und Auge für Deine Erfahrungen.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

21.08.2009 23:06
#25 RE: August Zitat · Antworten


Also Dinkelhuber ... wenn Du das hier ließt ... würde mich sehr für Deinen Erfahrungsschatz interessieren in Sachen Johannesbeerwein, würde mich freuen von Dir zu lesen.

TAOHF Offline




Beiträge: 4.242

21.08.2009 23:15
#26 RE: August Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand
Das Wundervolle Ritual würde mich nun doch im Detail interessieren.
Wieso wird die Zeit verdoppelt.
Habe noch nie Johannesbeerwein angesetzt ... bin also ganz Ohr und Auge für Deine Erfahrungen.



Ich auch nicht, mach das das erste mal , aber es ist gut.
Habe mit eine besonderen Stab, gerührt, gemaischt, zerdrückt gestampft, einem Faß entspringen dann Töne...
Da kann man schon was raus machen.

In den Bräuchen der Weinherstellung kenn ich mich (noch) nicht aus, spüre es aber dennoch.

Ich halte dich gerne auf dem laufenden.

Um auf deine Frage zu antworten.
Die Maischezeit muß aus einem einfachen Grunde verlängert werde. Ich habe etwas vergessen.
Bei Sat liegt mein Akkubohrer, und ich habe heute den Deckel nicht mitgenommen um das Loch für den Stopfen für das Gähr-Röhrchen
zu machen. Mehr steckt nicht dahinter.

Ich kann dir das Rezept, wohl per PM zukommen lassen.

Gruß Thomas

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

21.08.2009 23:17
#27 RE: August Zitat · Antworten

Jepp interesse!

TAOHF Offline




Beiträge: 4.242

21.08.2009 23:27
#28 RE: August Zitat · Antworten

Werde das an den Dinkelhuber weitergeben...

Gruß Thomas

20 Liter leckererer Johannisbeer-Wein werden es wohl ...

Dinkelhuber ( gelöscht )
Beiträge:

21.08.2009 23:49
#29 RE: August Zitat · Antworten

Hallo, zum Thema Weinmachen hat tao schon den richtigen Link eingestellt, mein Wissen habe ich auch hauptsächlich aus der "Kitzinger Weinfibel", ein perfektes Buch, gerade für den Anfänger und erschwinglich.
Wie es der Zufall will, habe ich gerade Bananenwein verkostet, die Gärung war diesmal etwas problematisch, finde ihn nicht so perfekt wie meine ersten Versuche. habe aber noch zwei andere Margen, vielleicht sind die besser.
Johannisbeerwein gärt meist super und schnell durch und gibt einen hohen Alkoholgehalt (Dessertwein).
Bin dieses jahr nicht zum Ernten gekommen, habe mir Laufenten, Hühner und Kaninchen angeschafft und war mit Stallbau usw. voll ausgelastet.
Wenn tao Dir das Rezept gibt, einfach mal ausprobieren, macht Spaß!
Maischefaß gibt es günstig im Baumarkt, den Rest bei Arauner oder im Reformhaus.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.697

22.08.2009 00:05
#30 RE: August Zitat · Antworten


Dankeschön für den/die Tips!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor