Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.538 mal aufgerufen
 erweiterte Wahrnehmung
Seiten 1 | 2
Joy Offline



Beiträge: 81

09.07.2009 10:37
#11 RE: Hochsensibilität Zitat · Antworten

...spricht doch nix dagegen, das männer`s mal das gleiche schlucken wie frauen...los , strengt euch an...das wird schon...



In Antwort auf:

Ein Säulenheiliger wird man nicht durch Arroganz oder Überheblichkeit


doch, funktioniert auch...

kann dir ja net immer recht geben

liebe grüße

Joy Offline



Beiträge: 81

09.07.2009 12:00
#12 RE: Hochsensibilität Zitat · Antworten

...das *selbe* meine ich natürlich...deutsches sprache schweres sprache



hallo saraswati,

In Antwort auf:
Immerhin lebe ich an einem ruhigen Ort
und habe innerhalb der Lebensgemeinschaft hier
genug Rückzugs- und Erholungsraum, wenn mir danach ist.
Beruflich bin ich "frei" und muss mich nicht verbiegen
und kann dabei sogar mein Sensorium voll nutzen.


auch ich bin in so einer glücklichen situation...und das weis ich hoch zu schätzen.

aber überfordere mich immer wieder aufs neue...im kleinen wie im großen und weis nicht wirklich warum ich das tue ...da hakt es noch ganz gewaltig ...


liebe grüße


Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

09.07.2009 18:26
#13 RE: Hochsensibilität Zitat · Antworten

Zitat von Joy
in unserem örtchen hier gibt es seit anfang des jahres einen hsp gesprächskreis....und die resonanz ist erstaunlich...die probleme fast überall die selben..


Das würde mich mal interessieren,
was euer Konsens ist
und besonders:
Wie gehen die Betroffenen
mit ihrer HS um?
Sprecht ihr euch einfach aus,
oder entwickelt ihr auch
Wege aus den Schwierigkeiten hinaus?

Saraswati

Joy Offline



Beiträge: 81

10.07.2009 09:07
#14 RE: Hochsensibilität Zitat · Antworten


bei uns ist es anlauf-und informationsstelle...austausch und (mir sehr wichtig) auch vernetzung.

fast immer kann man anfangs die steine purzeln hören, die den menschen vom herzen fallen , wenn sie hören, das es noch mehr menschen gibt, die sich in unserer gesellschaft...in dieser welt eher schwer tun...nicht wirklich gesellschaftskompatibel sind.

die altersspanne liegt zwischen 30 und 50 j. und es sind erstaunlicher weise auch männer dabei.

bisher haben sich immer interessante themen von allein ergeben. geplant ist in zukunft auch bestimmte themenabende zu organisieren...meditation lag übrigens ganz vorn...

der umgang mit hochsensibilität ist bei denen, die zum treff kommen , schon offen und konstruktiv...
oft habe ich den eindruck, das viele schon für sich selbst (gezwungenermaßen)lösungswege gesucht und manchmal auch gefunden haben...immer wieder wird das darüber sprechen können/dürfen, in nicht ablehnender umgebung, als sehr hilfreich erwähnt... bedeutet entspannung...

da mir persönlich die info& vernetzung sehr am herzen liegt, erinnere und ermutige ich dort jedesmal, mindestens drei menschen im umfeld von hochsensibilität zu erzählen und sich nicht von standardfragen wie ..* ach, was ist das denn für ne neue krankheit?* abschrecken zu lassen...

viele hsp`s sind im laufe des lebens zu der überzeugung gekommen, das sie nicht richtig...nirgends passend...und letztendlich irgendwie krank sind...

mich hat der österreicher georg parlow , dessen buch *zart besaitet*... http://www.amazon.de/dp/3950176500/?tag=..._sl_l0wkl8rpw_b ...
meine hsp-bibel wurde, sehr beeindruckt...soweit mir bekannt, hat er seinen eigenen verlag gegründet, weil niemand das buch verlegen wollte...









Seiten 1 | 2
Beunruhigt »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor