Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.616 mal aufgerufen
 christliche Mystik
Seiten 1 | 2
allesok Offline



Beiträge: 2

20.03.2009 15:27
#11 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten
DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2009 16:25
#12 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Aha...
und wer bist du,
wenn ich mal so unverblümt fragen darf...?...

allesok Offline



Beiträge: 2

21.03.2009 07:37
#13 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Der Verfasser des Artikels und Betreiber jener Webseite.
Ein schönes Wochenende wünscht
Jan Erik

Gwendolina ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 08:01
#14 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten
.. da tut sich ja grad eben ein "Band" auf... hmm....
Welche Erfahrungen hast du mit der Chymischen Hochzeit bei deiner Arbeit?
Tritt diese Thematik manchmal unmittelbar auf?

Grüße
Gwen..


da hätte ich jetzt 1000 und 1 Frage.......und wahrscheinlich mehr... seufz.
Wenn ich erzähle, dass mir dieses *Phänomen* passierte, verweist man mich gewöhnlich
auf diese alchemistischen Texte, die für mich so abgehoben anmuten, dass es sich
für mich erübrigt darüber zu erzählen....

DieWölfin ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2009 10:22
#15 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Hallo Jan Erik...

Aha...
Na denn is ja alles klar...

Dir auch ein schönes Wochenende...

TAOHF Offline




Beiträge: 4.222

22.03.2009 05:35
#16 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Zitat von allesok
Mehr zur "Chymischen Hochzeit" hier:
http://www.christliche-reinkarnation.com...hlenraetsel.pdf





Hallo,

herzlich willommen.

Interessiert mich auf Grund meiner Umwelt sehr ...

Gruß
Thomas

Anke ( gelöscht )
Beiträge:

22.03.2009 09:16
#17 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten


Ich hatte mich bisher mit diesem Thema noch gar nicht befasst,
auch gar nichts davon gewußt.

Es ist sehr interessant, auch deine Art und Weise der Darstellung.

Werd da wohl noch mal ein bißchen in der Literatur spazieren gehen.

Danke!

Liebe Grüße
Anke

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

23.03.2009 12:18
#18 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Hallo AllesOK?
ja.

Ich frage mich oft, wozu der Autor sich in Zahlenrätsel hüllt. Was ist der Zweck dieser Übung.
Natürlich geht es um Alchemie und hier nicht um das Goldmachen, sondern um die Verwandlung der Seele.
Speziell die Anzahl der zu wiegenden Probanden. Sollte hier mit der Sieben als Kombinatorisches Problem eine Art Universalität angedeutet werden?
Ist mir nicht so ganz klar. Die mathematische Lösung alleine führt offensichtlich noch nicht zu einem tieferen Verständnis. Ich denke da gibt es einen Dreh, der das erklärt. Wir kennen ihn nur nicht.

Gruß Harry

batglenn66 Offline




Beiträge: 476

23.03.2009 17:22
#19 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry
Hallo AllesOK?
ja.

Ich frage mich oft, wozu der Autor sich in Zahlenrätsel hüllt. Was ist der Zweck dieser Übung...

Die mathematische Lösung alleine führt offensichtlich noch nicht zu einem tieferen Verständnis. Ich denke da gibt es einen Dreh, der das erklärt. Wir kennen ihn nur nicht.

Gruß Harry




die mathematik als universelle sprache,
darin ist die lösung versteckt,
jedoch ist querdenken gefragt
und das ist eben nicht so leicht, oder doch??

gruß glenn

************ ********** **

om koro koro sendari matogi sowaka

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

28.01.2010 16:52
#20 RE: Chymische Hochzeit (Johann Valentin Andreae) 1459 Zitat · Antworten

Zitat von Gwendolina
.. da tut sich ja grad eben ein "Band" auf... hmm....
Welche Erfahrungen hast du mit der Chymischen Hochzeit bei deiner Arbeit?
Tritt diese Thematik manchmal unmittelbar auf?

Grüße
Gwen..


da hätte ich jetzt 1000 und 1 Frage.......und wahrscheinlich mehr... seufz.
Wenn ich erzähle, dass mir dieses *Phänomen* passierte, verweist man mich gewöhnlich
auf diese alchemistischen Texte, die für mich so abgehoben anmuten, dass es sich
für mich erübrigt darüber zu erzählen....



Ich weis nicht was/wen Du meinst.

Gruß Harry

Seiten 1 | 2
«« Christen
In uns »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor