Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 1.542 mal aufgerufen
 Sufismus
Seiten 1 | 2
Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

06.10.2009 09:36
Sufitum Zitat · Antworten

habe mir zwei Bücher über Erlebnisse mit Sufimeistern geliehen und kam damit leider nur teilweise bis ans Ende.
Ich möchte über eines der beiden Werke lieber den Mantel des Schweigens legen. Es ist mir einfach zu peinlich. Soetwas von mies habe ich noch nicht gelesen. Aber egal, es geht ja um die Sache.

Nun zu meiner Frage:
Im Koran gibt es offensichtlich eine Stelle in der Männer aufgefordert werden ihre Frauen zu schlagen. Wie ich gelesen habe tun das auch sog. Sufimeister.
Was meint ihr denn so dazu?

Gruß Harry

Joy Offline



Beiträge: 81

06.10.2009 11:54
#2 RE: Sufitum Zitat · Antworten


hmm...nun ja...hab mal frl.google gefragt...

Einmal sagte Husayn ibn Mansûr Hallâj: »ana Haqq, ich bin die Wahrheit.« Aber entsprechend der Scharia tat er damit Unrechtes. Denn al-Haqq ist Allah. Deshalb wurde er zum Tode verurteilt. Die Menge versammelte sich, und sie bewarfen ihn mit Steinen. Und einer seiner Freunde kam und warf statt eines Steines eine Rose zu ihm. Er sagte: »Aah, diese Rose hat mich mehr getroffen als all die Steine.«

Deshalb genügt es, wenn Allah vom »Schlagen der Frauen « spricht, eine Rose auf eine Frau zu werfen, sie zu züchtigen. Sie wird verstehen, was gemeint ist. Das ist das »Schlagen«. Eine Rose reicht auch. Die Scharia ist ein riesiges Meer. Und wir sind so weit entfernt, zu verstehen. Die Leute meinen, etwas zu wissen, wenn sie aus diesem Buch etwas herausnehmen und aus ein paar anderen Büchern etwas herausschreiben und es dann zu einer Doktorarbeit zusammenstellen. Allah möge uns mehr Licht zum Verstehen geben! Wenn euer Herz nicht erleuchtet ist, könnt ihr nicht sehen, was notwendig ist. Deshalb kommen die Leute mit starken Scheinwerfern in die Tiefe des Ozeans: um zu sehen, was dort ist, denn es ist dunkel. So brauchen wir mehr Licht in unseren Herzen, zu betrachten, was Scharia und Tariqat uns sagen.


http://www.sufi-braunschweig.de/Tragen-d...31eb79d7403c120

freundlicher gruß
joy

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

06.10.2009 13:01
#3 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry

Im Koran gibt es offensichtlich eine Stelle in der Männer aufgefordert werden ihre Frauen zu schlagen. Wie ich gelesen habe tun das auch sog. Sufimeister.
Was meint ihr denn so dazu?



In den Sufibüchern, die ich gelesen habe, war das nicht so.
Es gibt auch Sufimeisterinnen...
Und ich las von gleichberechtigtem Miteinander bei den Sufis
und hab das bei meinen Kontakten auch nicht anders erlebt.
Würde mich mal interessieren, aus welchen Quellen du schöpfst...

Aus dem Koran lässt sich viel rauslesen.
Genauso aus der Bibel:
http://www.unmoralische.de/bibellex.htm

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

06.10.2009 13:08
#4 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Es ist anzunehmen, da der Sufismus viele "Linien" hat
und in vielen Ländern zu Hause ist,
dass da auch unterschiedliche Mentalitäten wirken.
Keinesfalls würde ich von einem auf alle schließen.

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

06.10.2009 13:42
#5 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Aufschlussreiche Sufiliteratur:

Irina Tweedie:
-Der Weg durchs Feuer
-Wie Phönix aus der Asche (gekürzte Ausgabe)

Zwei ihrer Schüler:

LLewellyn Vaughan-Lee:
-Das verborgene Gesicht der Liebe
-Transformation des Herzens

Annette Kaiser:
-Der Weg hat keinen Namen
-Jenseits aller Pfade


------------------


Pir Vilayat Inayat Khan:
-Erwachen
-Der Ruf des Derwisch


Reshad Feild:
-Ich ging den Weg des Derwisch
-Das Siegel des Derwisch.

(Der hat noch andre vielversprechende Titel anzubieten)

uvm.

Saraswati

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

06.10.2009 14:35
#6 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Ich denke, dass die Sufi-Bewegung glorifiziert wird.
Aber das gilt für das Christentum ja auch.

Ich habe eben eine Hildegard von Bingen oder eine Therese von Avila noch nicht in einer Ausführung als Sufi entdeckt.
Obwohl Rumi wohl unbestritten zu den ganz großen Gestalten des Islam gehört.

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

06.10.2009 14:59
#7 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Der Unterschied besteht darin, dass wir uns in Europa durch die Aufklärung so weit von den Aussagen der Hl. Schrift emanzipiert haben, dass wir sie entspannt bei seite legen können ohne uns Schuldig zu fühlen.

M.E.
Alle Hl. Schriften dieser Welt wurden estens bei der Übertragung in andere Sprachen verfälscht und zweitens wörtlich genommen.
Sie sind allesamt Allgegorisch geschrieben. Teilweise aber auch aus der Perspektive einer archaischen Gesellschaft.

Z.B: 1. Kor.11 würde ich als Relikt einer archaischen Gesellschaft ansehen. Ebenso wie die vielen Moseszitate.
Obwohl im Sohar steht, dass das Alte Testament besser nie veröffentlicht worden wäre, denn es wurde nur missverstanden.

Das Verhüllen der Frau könnte man auch anders interpretieren. Es könnte heissen, dass man seine Gefühle(Das Weibliche) nicht unverhüllt lassen soll, sie also nicht, wie es sprichwörtlich heißt vor sich hertragen soll, wie es etwa affektierte Menschen tun.

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

06.10.2009 15:33
#8 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Ein anderes Beispiel ist die Begebenheit als Jesus einer Frau am Brunnen begegnet. Sie hatte fünf Männer aber nun ist Jesus ihr einziger Mann.
Diese Stelle ergibt keinen Sinn, wenn man sie nicht allegorisiert. Die Frau ist die Seele, ihre Männer die fünf Sinne und Christus ihr innewohnendes Selbst...

Aber wer würde solche Interpretationen mit dem Koran wagen?

Gruß Harry

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

06.10.2009 18:39
#9 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry
Aber wer würde solche Interpretationen mit dem Koran wagen?



Liegt es am Koran,
oder an seinen Interpreten?

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.864

06.10.2009 19:19
#10 RE: Sufitum Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry
Ich denke, dass die Sufi-Bewegung glorifiziert wird.



Wer glorifiziert
und aus welchem Grund?


Lässt sich das beurteilen,
bevor man Gelegenheit hatte
wirklich ins Wesen zu gucken?


Ohne mich selbst als Sufi zu bezeichnen,
habe ich durch den Sufismus
verschiedene nachhaltige Impulse erfahren,
die mir sehr förderlich waren.


Und nie hatte ich den Eindruck,
dass Sufis für den Sufismus Werbung machen.
Sondern dass Sufis aus ihrer Präsenz leben...

Saraswati

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor