Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 672 mal aufgerufen
 Gegenwärtigkeit
Seiten 1 | 2
Rembrand Offline



Beiträge: 11.639

19.01.2008 17:27
#11 RE: Bewusstsein Zitat · antworten

Zitat von Saraswati
Zitat von Rembrand
Orientieren
Bedarf ermitteln
Wünschen -> zielen
Planen
Kalkulieren
Richtung bestimmen
Loslassen
Was ist JETZT zu tun und tun ...



Ist ja alles auch Suche...
die ganz nützlich sein kann,
wenn der vorletzte und letzte Punkt
dann auch stattfinden...





Auf der Reise ist es gut, wenn das tun statt findet.
Was ist das menschliche Leben anderes als eine Reise.
Die Seele wandelt - in einem Raumanzug genannt Körper - auf der Erde.
Aus dem Denkmal ein Tumal machen.
Der Goethe steht mit dem Schiller selbstvergessen als Denkmal voller Taubenschiss in Frankfurt.

Orientieren: Punkt JETZT ---- Dort.
Kein Grund zum suchen.
Höchstens eine Lust auf ...

Ein "Wissen" wo es hingeht, gibt Kraft.
Dann heißt es gehen ... gehen ... und Richtung überprüfen z.B. am Sonnenstand.

Dabei empfänglich sein was mir begegnet. Und selbstbewußt wissen wohin ich will.


Rembrand

Rembrand Offline



Beiträge: 11.639

19.01.2008 17:43
#12 RE: Bewusstsein Zitat · antworten

Zitat von Saraswati
Nach-denken

ist allerdings auch sinnvoll,
um Vergangenes auszuwerten...

Jedoch tendiere ich immer mehr dazu,
das Auswerten der Meditation zu überlassen.
Freigeben und horchen...






Nachdenken
bewußt
als Funktion genutzt
A n a l y s e
um etwas besser zu machen ... wie geht es?
Lernen
Prima

Nachdenken als Gedankengefängnis ist Zeitverschwendung, ist Mißbrauch wieder dem Leben.
Lebenszeit ist kostbar!
Kann man nicht sparen, nicht anlegen oder irgendwo parken und später abholen.

ein anderes Nachdenken - die Meditation
Meditation (lat. meditatio = „das Nachdenken über“; auch in der Bedeutung „zur Mitte ausrichten“ von lat. medius = „die Mitte“) soweit Wiki da kann man noch mehr lesen.


Frei von Willen, frei von "so soll es sein" ... es geschieht und kommt entgegen
die Hände geöffnet, empfängt es ...


Das ließt sich wunderbar.
Zitat von Saraswati

Jedoch tendiere ich immer mehr dazu,
das Auswerten der Meditation zu überlassen.
Freigeben und horchen...



Was geschieht dann?

Rembrand Offline



Beiträge: 11.639

19.01.2008 20:51
#13 RE: Bewusstsein Zitat · antworten



... überschrieben hattest Du den Thread mit:
Bewußtsein

Geschrieben haben wir über Nach- und Vordenken.

Saraswati Offline




Beiträge: 4.829

19.01.2008 21:07
#14 RE: Bewusstsein Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
Orientieren: Punkt JETZT ---- Dort.
Kein Grund zum suchen.
Höchstens eine Lust auf ...

Ein "Wissen" wo es hingeht, gibt Kraft.
Dann heißt es gehen ... gehen ... und Richtung überprüfen z.B. am Sonnenstand.

Dabei empfänglich sein was mir begegnet. Und selbstbewußt wissen wohin ich will.

So etwa kann ich mein Lebensgefühl bestätigen.

Und so etwa funktioniert auch das, was du erfragt hast:
Zitat von Rembrand
Zitat von Saraswati

Jedoch tendiere ich immer mehr dazu,
das Auswerten der Meditation zu überlassen.
Freigeben und horchen...



Was geschieht dann?




Meistens meditiere ich in die Leere.

Wenn es aber Fragen gibt,
dann formuliere ich sie
und lasse sie wieder los
und dann bekomme ich recht eindeutig
in der Qualität einer "Lust"
Antwort eingespielt.

Die lasse ich dann,
wieder im Tagesbewusstsein,
nochmal in mir klingen
und klopfe sie nach Schlüssigkeit ab.
Meistens passt es genau.

Saraswati

Saraswati Offline




Beiträge: 4.829

19.01.2008 21:12
#15 RE: Bewusstsein Zitat · antworten
Zitat von Rembrand
... überschrieben hattest Du den Thread mit:
Bewußtsein

Geschrieben haben wir über Nach- und Vordenken.



So war die Fragestellung:

Wie haben wahrnehmendes Gegenwartsbewusstsein
und Nachdenken miteinander zu tun?


Wir könnten also nun mal ansehen
was das Gegenwartsbewusstsein ist.

Und dann, ob oder was es
mit nachdenken und vordenken
zu tun hat...

Saraswati

Rembrand Offline



Beiträge: 11.639

19.01.2008 21:20
#16 RE: Bewusstsein Zitat · antworten


Om shanthi
Saraswati,

ganz schön
ganz schön in Worte gekleidet
vielen Dank
kommt auch gerade recht für mich, paßt gut rein


Rembrand

Saraswati Offline




Beiträge: 4.829

19.01.2008 21:33
#17 RE: Bewusstsein Zitat · antworten

Zitat von Rembrand
kommt auch gerade recht für mich, paßt gut rein




So äußert sich Gegenwartsbewusstsein...
wenn alles synchron geschieht...
Geht dir das auch so?
Innere Ausrichtung ohne Forcieren
und dann geschieht, was passt...

Saraswati

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor