Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 40 Antworten
und wurde 3.036 mal aufgerufen
 Mystik inter- und transkulturell
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

08.12.2015 07:09
#11 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand im Beitrag #7
lebe JETZT!

...so gut es geht, ja!

Das hindert mich aber nicht daran, trotzdem achtsam auf einige Dinge zu schauen...
da ich Kinder habe, die auf mich angewiesen sind, (zumindest die Kleine)
ist mein Überlebensinstinkt incl. Warnsystem bei tatsächlicher Gefahr recht ausgeprägt...

Sagen wir mal so:
Ich lebe gemäß meiner Signatur und halte nichts für unmöglich,
also auch nicht, dass es tatsächlich mal zu einem Kollaps dieser Art auf Erden kommen könnte,
so wie wir mit diesem Planeten umspringen
So lange das nicht in eine ständige von diffuser Angst geprägte Panikhaltung ausartet,
ist alles im grünen Bereich...

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

08.12.2015 07:13
#12 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Zitat von Esmeralda im Beitrag #10

... Frage: Welche Vorbereitungen würdest du im Fall X treffen?



haltbare Vorräte anlegen, um einige Zeit überleben zu können und Saatgut für danach...
genug Decken um alle Fenster abzudichten
Dinge wie Gaskocher, Kerzen, Nähzeug, Wasserkanister usw... dahaben...
Wer das Geld dafür hat: Stromgenerator

Sowas halt...

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.301

08.12.2015 11:10
#13 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Aha.. Du willst es dann aber so richtig wissen...also ehrlich... Ich denke jetzt schon ab und an darüber nach, ob es sich lohnt auf dieser Erde zu verweilen... Und wenn dann erst mal Krieg ist und überall diese giftige Staubschicht rumliegt... Also... Mein Überlebensdrang hält sich dann eher in Grenzen... Lieber einen neuen Anlauf nehmen, wenns denn wirklich unbedingt sein muss...

Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

08.12.2015 12:47
#14 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Zitat von Esmeralda im Beitrag #13
Aha.. Du willst es dann aber so richtig wissen

Joooo, wenn schon, denn schon...

Zitat
...also ehrlich... Ich denke jetzt schon ab und an darüber nach, ob es sich lohnt auf dieser Erde zu verweilen... Und wenn dann erst mal Krieg ist und überall diese giftige Staubschicht rumliegt... Also... Mein Überlebensdrang hält sich dann eher in Grenzen...


Nö, meiner nicht...
denn ich hab da bei der Geburt so'n ungeschriebenen Vertrag abgeschlossen,
so lange mit allen Mitteln das Leben meines Kindes zu schützen, bis sie das selber kann...
Ich mag mir nicht vorwerfen müssen, dafür nicht alles getan zu haben, was mir möglich war...
Die Erde wird sich wieder erholen...

Zitat
Lieber einen neuen Anlauf nehmen, wenns denn wirklich unbedingt sein muss...


Na, um DEN kommt man vermutlich eh nicht herum...oder?

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Rembrand Offline



Beiträge: 13.111

08.12.2015 13:02
#15 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Zitat von Die Moira im Beitrag #11


So lange das nicht in eine ständige von diffuser Angst geprägte Panikhaltung ausartet,
ist alles im grünen Bereich...




Seit einigen Jahren, gibt es auch bei mir eine Vorratskammer. Als ich mal einige Zeit sehr haushalten musste, war der Rückgriff auf die Kammer oft eine gute Lösung. So ist diese Kammer immer noch gut gefüllt, auch mit Pfadfinderzeug etc. Das kann nicht schaden, falls im Keller mal die Sicherung rausfliegt.

Das Beobachten macht schon Sinn.

Ab wann rutscht es in "in eine ständige von diffuser Angst geprägte Panikhaltung" ??
Wenn man dies bemerkt, kann man dies dann auch wieder abschalten? Oder ist genau dies dann ein Selbstläufer?





Beispiel:
Ein Mensch geht mal, weil man es ihm empfohlen hat, zu einer kostenlosen Vorsorgeuntersuchung. Der Körper ist ja dank des permanenten Stoffwechsels ständig mit Prozessen beschäftigt. Die Vorsorge nimmt eine Momentaufnahme, mitten in einer Vielzahl von Prozessen. Es ergeben sich Diagnosen.
Ein autorisierter Weisskittel überbringt die Diagnose.
Damit aktiviert er in dem Menschen eine vielzahl von Glaubenssätzen, die ihm zum Patienten machen. Diese Glaubenssätze adaptieren an das Bewusstseinsfeld "Karankheit" ... vielleicht sogar der Begriff "Krebs".
Es macht batsch, sein Weltwahrnehmung ändert sich adhock.
Der Mensch, der zum Patienten wurde, ist mitten in der medizinischen Maschine, mit all den Ängsten ... dem gesamten Gedankenenfeld. Plötzlich gibt es deutliche Symptomebilder ... Identitätsbildung ... such nach weiteren Diagnosen ... und ... und ... und ...
Wenn das Ding läuft, scheint es nicht aufhaltbar ...



Das konfrontieren: "Was zieht mich an diesen Informationen des Herrn Irlmaier besonders an?"
Entladen durch "geistiges" konfrontieren, was es (z.B. für Dich) bedeutet und welche Absicht dahinter steht

Bevor es eintrifft.

Rembrand Offline



Beiträge: 13.111

08.12.2015 13:34
#16 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Vielleicht
muss es dann auch nicht mehr
(für Dich)
eintreffen

sat naam Offline




Beiträge: 2.160

08.12.2015 14:54
#17 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Es wäre auch sinnvoll in einen Schützenverein einzutreten, damit man (zumindest jetzt noch) legitimiert eine Waffe im Haus haben darf.
Lebensmittelvorräte anlegen ist das eine, die aber dann auch verteidigen zu können ist das andere.

Wenn so ein System echt mal zusammenbricht, geht hier voll die post ab.
Da haben die Flüchtlinge gegenüber unserer wohlgenährt-dekadenten Masse schon einen erheblichen Vorteil - die haben da schon Übung drin.

So schnell geht das aber nicht - weil den irren immer wieder noch was einfällt, das geflickschustert aufrecht zu erhalten. Mit allen mitteln.
Sowas kann nur durch eine sehr große Naturkatastrophe nicht mehr aufrechterhalten werden.

Ich bin da für einen einschlag eines Meteoriten mitten im Pazifik, der einen Tsunami rund um die Welt auslöst, mit mehreren 100 millionen direkttoten.
Dann bricht hier alles zusammen.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.301

08.12.2015 15:29
#18 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

... ich weiß, über sowas sollte man nicht scherzen... man weiß ja nie, was einem noch wiederfahren wird...

aber die Szenarien, die ihr da aufstellt führen schon zu so etwas wie Erheiterung... zu lesen, was jeder so fürn Zugang dazu hat, wenn die Erde bricht.
...
Ich gehe nochmal zurück zu giftiger Luft, giftiger Erde und überhaupt Kollaps...
Moira... ich würde mich da nicht heimlich vom Acker machen.. im Alleingang.. ich würde zum Mitatmen einladen ....
und ich weiß, wir würden es tun! - Weil ich keinen Tag länger als unbedingt nötig auf einem komplett kaputten Planeten vegetieren möchte...
im Keller ... eingebunkert.. nicht weiter zu wissen... das Haus nicht verlassen können... Konserven zu knabbern.... kein Wasser trinken können...
Ähm... 10 Tage auf oder ab sind dann auch schon wurscht... oder?

sat naam Offline




Beiträge: 2.160

08.12.2015 18:31
#19 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

wieso, das ganze ist ein kosmisch-evolutiver Scherz der in seiner Entwicklung hier fehlgeschlagen ist. Mehr nicht.
Das sollte man nicht so ernst nehmen.

Ich halte es da wie der Dalai Lama.
Er soll ja gesagt haben das dies seine letzte Reinkarnation auf diesem Planeten hier ist.
Der wird bestimmt wissen, warum.

Ich häng da auch nicht an meinem Körper.
Aber es wäre schon etwas spektakuläres sich so eine Endscenario live als letztes zum Abschied hier reinzuziehen.
Ich habe da auch schon soweit alles vorbereitet, sich hier ebenfalls nicht mehr wieder zu reinkarnieren.
Da gibt es schönere Plätze im Universum, als bei diesen unbelehrbaren Irren hier.
Die sollen die Suppe, die sie sich eingebrockt haben, gefälligst auch selber wieder auslöffeln.

Ich hab ja damals schon gesagt, als die Wahnsinnigen ihren Irrsinn mit dem Nato-Doppelbeschluß durchgezogen haben...
Wenn ich ein Grundstück gehabt hätte, würde ich das der regierung kostenlos zur verfügung gestellt haben, um dort einen Pershing-Abschußrampe drauf zu bauen.
Das wäre das beste Frühwarnsystem was man dann hätte. Eine SS20 aus Rußland hätte bis hier nach europa knapp 7 min. gebraucht.
Wenn da die klappen aufgegangen wären, hätte man noch zeit genug gehabt, sich seinen Liegestuhl rauszuholen und sich auf dem Dach des Hauses als letztes den Atomblitz über Köln reinzuziehen.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

08.12.2015 21:44
#20 RE: Stephan Berndt über Alois Irlmaier Zitat · Antworten

Zitat
Ab wann rutscht es in "in eine ständige von diffuser Angst geprägte Panikhaltung" ??
Wenn man dies bemerkt, kann man dies dann auch wieder abschalten? Oder ist genau dies dann ein Selbstläufer?


Gute Frage...
ich würde behaupten, wenn die Gedanken ständig immer wieder darum kreisen
man sich in ständiger Alarmbereitschaft befindet... überall nach Infos sucht...
normale Alltagdinge dafür liegen bleiben... hektische Vorbereitungen getroffen werden...usw?
Ich denke, DANN ist dieser ungesunde Zustand ziemlich sicher eingetreten...
ob man den abschalten kann? Hm...vermutlich nur mit Einfluss von aussen, selber wohl eher nicht, oder?

Zitat
Das konfrontieren: "Was zieht mich an diesen Informationen des Herrn Irlmaier besonders an?"
Entladen durch "geistiges" konfrontieren, was es (z.B. für Dich) bedeutet und welche Absicht dahinter steht


Auf diese Vorhersagen von Irlmaier stieß ich (wie so oft im Leben) durch "Zufall" in einer Diskussion über Flüchtlinge andernorts...
wo jemand meinte, das seien die ersten Anzeichen, dass die zuträfen... (viele Fremde kommen nach Europa)
Also hab ich ein wenig recherchiert und fand den Berndt... (und andere)
und stellte fest, dass vieles davon wohl auch von anderen vorhergesagt wurde...

Der Irlmaier ist aber tatsächlich sehr interessant... sein Werdegang...
der wurde ja im 3. Reich angeklagt wegen betrügerischer Scharlatanerie
und bewies dem Gericht sogar seine Gabe und wurde frei gesprochen...
Nach dem 2. Weltkrieg endete die Berichterstattung über ihn überall in den Medien schlagartig,
als wäre es abgesprochen gewesen...

Schon ziemlich interessant ...seine Geschichte...

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Aloha »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz