Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 325 Antworten
und wurde 19.842 mal aufgerufen
 chillen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 33
Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

13.01.2011 18:23
#51 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Zitat von Esmeralda


Persönlich möchte ich noch anmerken, dass man dem Essen nicht alleine Schuld an der Misere geben kann und darf...



Kann Essen überhaupt schuldig sein?...

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.249

13.01.2011 19:36
#52 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Schuld GEBEN kannste Allem...

Sterndeuter Offline



Beiträge: 2.583

14.01.2011 10:19
#53 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Es ist die irrige Vorstelung, man können Nahrung industriell herstellen.
Der letzte Dioxin-Skandal in Deutschen verseuchten Landen ist wieder so ein Beispiel.
Die zuständigen Damen und Herren wollen jetzt ganz steng durchgreifen.
Na dann macht mal ...
Solange Nahrung in großem Stil industriell hergestellt wird, solange wird es solche Skandale geben.

Wir müssen eine 180° Kehre machen und die lokalen familienbetriebenen Bauernhöfe fördern. Die lokalen Märkte sollten wieder aufblühen.
Aktuell geschieht genau das Gegenteil. Kleinbetriebe schließen, weil sie sich nicht mehr rentieren. Sie werden durch die niedrig Preise kaputt gemacht.
Die EU fördert an der falschen Stelle. Anstatt Kleinbetriebe zu fördern, fördern sie Großbetriebe.
Damit machen sie die Quanität der Nahrungsmittel kaputt. Man kann einfach in einer Hühnerfarm mit einer Million Hühner keine Eier kaufen. Es ist Tierquälerein und das Zeug schmeckt auch nicht.
Mc Donalds ist da nur eine einzige Blüte einer ganzen Reihe von Fehlentwicklungen.

Aber der Film zeigt deutlich, dass dieses Junk-food nicht so harmlos ist, wie man glaubt. Das wußten auch die im Film genannten Ärzte nicht.
Die waren alle überrascht, dass man sich seine Leber mit Big Mac in vier Wochen so kaputt machen kann, dass es lebensbedrohlich wird. Das geht mit Alkohol so und in der kurzen Zeit nicht.
Man bedenke, dass McDonalds vorwiegend von Kindern aufgesucht wird. Für das Zeug bräuchte man eine Waffenschein und die verteilen das an Kinder
Wenn man Zigaretten und Alkohol für Minderjährige freigeben würde um McDonalds dafür zu verbieten, dann wäre das schon ein Gewinn.
Vielleicht können wir ja einen Deal mit der Tabak- und Alkoholindustrie hinbekommen

Na denn
Wohl bekomms


P.S.: auch ein interessanter Aspekt. Die Werbung läuft so perfket, dass Amerikaner zwar einen ellenlangen Werbespruch von McDonalds auswendig aufsagen können, aber die eigenen Nationalhymne nicht kennen.
Wenn man Kinder heute von McDonalds fern hält glauben die, man wolle sie hinters Licht führen. Webung ist leider eine Art von Gehirnwäsche.
Sie funktionier so gut, dass Mütter glauben, sie könnten ohne Hipp und Alete kein Kind mehr ernähren. Was man dafür aber lediglich benötigt ist ein kleiner Mixer(Zauberstab), einen sauberen Bioladen und einwenig Hausverstand.
Dass Kinder die noch keine Zähne im Mund haben kein Fleisch brauchen ist auch einigen noch nicht klar. Und dass man Fleich durch Eisenhaltige Gemüsesorten gut ersetzen kann scheint eine Lektion zu sein für die man heute anscheinend Abitur braucht. Die Dinosauriersprüche der Fleischhauer scheinen Jahrhunderte zu überdauern. Werbung mindert unsere Volksintelligenz auf einen traurigen Rest von Dümmlichkeit, die man nur bei Insekten und anderen niederen Lebensformen vorfindet.

Esmeralda Offline




Beiträge: 4.249

14.01.2011 11:11
#54 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

- ich glaube, es war nicht die Hymne, sondern der Eid...
und mal ehrlich: ein MCdonalds werbespruch geht bei mir auch leichter rein, als ein Eid... kicher..- ist ja vom Rhythmus so konzipiert, dass ihn Zweijährige schon nachplappern können...

aber gut...
(Leute, kauft euch mal den Yogi-Tee-Schoko..Prise Rohrzucker... wenig Milch (KEINEN WEISSER - der ist urgiftig für den Magen!!!).... und das Leben macht wieder Sinn... schlüüüüüüürf)

Ich ziehe schon die Konsumenten mehr in die Verantwortung... nicht allzu viel, weil irrsinnig viel Manipulation mit im Spiel ist, sei es durch spezielle KÜNSTLICHE Duftaromen in Geschäften... sei es durch gezielt auf das Unbewusste gelenkte Botschaften.... etc.
Aber die LETZTENDLICHE Kaufentscheidung trifft der Konsument!
Auch, wenn es darum geht, WO er seine Einkäufe tätigt und WAS er da alles Schrottmäßiges kauft!
Wir leben in einer Informationsgesellschaft - wir werden permanent durch die Medien informiert - aber es liegt auch in unserer Verantwortung, uns SELBST mal abseits des mainstream zu informieren.
Und dann verändert sich u.U. rascher das Kaufverhalten als angenommen.......
dann zieht der Markt verlässlich mit - das tat er schon immer...
denn - wiederum - letztendlich: ist und bleibt der Kunde König!
Wer das versteht, macht sein Geld.... auch wenn die Karotte ein paar Cent mehr kostet weil sie BIO ist...

...noch was fiel mir ein:
Hipp ist übrigens BIO im Gegensatz zu Alete! - Da stand ich in der Küche und bekochte Sohnemann... Null Zahn im Mäulchen......... ich zückte den Zauberstab........... und ran an die Callenge..... Futter geben...
- das kleinste Bröselchen leitete ihn zu einem "Gerecke" an, dass mir beim Zusehen ganz mulmig wurde... ich startete viele Versuche......... doch irgendwann gab ich w.o.
Hipp mit Dinkelbrei.............. etc. - bio.. .eh klar... gab es dann... - viel später dann: Normalkost....
meine Tochter war ne Süße... nur Obstbreie... und sofort das, was wir auch auf dem Teller hatten... mit der Gabel zerdrückt...


... und dass die EUler so viel verbocken, dass es auf keine Kuhhaut mehr geht........... ist kein Geheimnis mehr...

sat naam Offline




Beiträge: 2.103

14.01.2011 15:05
#55 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Zitat von Astroharry
Es ist die irrige Vorstelung, man können Nahrung industriell herstellen.
Der letzte Dioxin-Skandal in Deutschen verseuchten Landen ist wieder so ein Beispiel.
Die zuständigen Damen und Herren wollen jetzt ganz steng durchgreifen.
Na dann macht mal ...
Solange Nahrung in großem Stil industriell hergestellt wird, solange wird es solche Skandale geben.


Was die wenigsten wissen....
...in dieser (und nicht nur in dieser) Industrie gibt es KEINEN ABFALL - ALLES wird irgendwo wieder verwertet bzw. untergemixt.
Das läuft schon seit Jahrzehnten so.
Das damals strahlungverseuchte Milchpulver z.B. ist gelagert und unter das normale milchpulver wieder verdünnt (eben unterhalb der Grenzwerte) untergepanscht worden.
Bei dem großen Robbensterben damals, wurde daraus Tierfutter gemacht.
Selbst die Viecher die jetzt als verseucht getötet werden, werden nicht einfach weggeschmissen.
Man zeigt zwar groß DAS sie weggeschmissen werden, aber wo die dann anschließend wieder landen.....

Falls sich noch einer erinnert - Vor ein paar Jahren ist bereits schon bekannt gewesen, das Industrieöle (Frittenfett etc) und anderes in Futtermittel untergemixt werden um solche Stoffe SO problemlos *entsorgen* zu können.
Da die Tiere an dem Zeugs e nicht an Krebs etc. erkranken können, weil die schon vorher geschlachtet werden.

Das das jetzt durch erhöhte dioxinwerte aufgefallen ist, lag nur daran, das die anderen rohstoffe so teuer geworden sind, das man die mischrate von dem Dreckszeugs hochgesetzt hat, um die Preise halten zu können.

Falls einer noch der irrigen Ansicht ist, auf Bioprodukte träfe das nicht zu - der irrt.

Ich hab mal einen Biobauern in frankreich kennengelernt, der erzählte mir (ist bereits 20 Jahre her), das DEMETER bereits (schon damals) herkömmliche Getreidesorten unter sein Biogetreide mixt um die Nachfrage überhaupt decken zu können. Hauptsache es liegt eben unter den *Grenzwerten*.

Der ist damals selbstversorger geworden - weil man nur darin WIRKLICH sicher sein kann, was man da alles in sich reinschaufelt.
Ansonsten ist es müßig sich da einen Kopf zu machen.
Das macht auch nur krank.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Die Moira Offline




Beiträge: 1.345

14.01.2011 16:39
#56 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Zitat
Wenn man Zigaretten und Alkohol für Minderjährige freigeben würde um McDonalds dafür zu verbieten, dann wäre das schon ein Gewinn.
Vielleicht können wir ja einen Deal mit der Tabak- und Alkoholindustrie hinbekommen





Zitat
Dass Kinder die noch keine Zähne im Mund haben kein Fleisch brauchen ist auch einigen noch nicht klar.




*japs*

Zitat
Werbung mindert unsere Volksintelligenz auf einen traurigen Rest von Dümmlichkeit, die man nur bei Insekten und anderen niederen Lebensformen vorfindet.





Oh, Harry...
köstlich, dein Sarkasmus...

Ich liiieeebe solche Texte...
Du solltest Comedy schreiben...

Gruß, Moira

Gruß, die Moira...
_____________________________________

Es gibt nichts, was es nicht gibt....

Blume Offline



Beiträge: 249

14.01.2011 18:14
#57 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Zitat von harry
Wenn man Zigaretten und Alkohol für Minderjährige freigeben würde um McDonalds dafür zu verbieten, dann wäre das schon ein Gewinn.
Vielleicht können wir ja einen Deal mit der Tabak- und Alkoholindustrie hinbekommen


Free Lady Marihuana !
The better snack

Blume Offline



Beiträge: 249

14.01.2011 18:24
#58 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Zitat von Sat
Was die wenigsten wissen....
...in dieser (und nicht nur in dieser) Industrie gibt es KEINEN ABFALL - ALLES wird irgendwo wieder verwertet bzw. untergemixt.


Zitat
Neben den – sicherlich auch dir bekannten - Zukunftsprognosen von Greenpeace gibt es gibt eine (leider) schon 6 Jahre alte Information aus Russland. Minatom, das russische Atomministerium schätzt, dass weltweit 200.000 Tonnen abgebrannter Brennstäbe auf Endlagerung oder Wiederaufarbeitung warten. 12.000 Tonnen kommen jährlich dazu. Nach dieser Rechnung sollten also heute auf der Welt etwa 280.000 Tonnen sein.


Das wär doch was....Das Endlager, verteilt und verfüttert für Mensch und Tier !

TAOHF Offline




Beiträge: 4.222

14.01.2011 23:32
#59 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

@ all

Falls jemand Interesse an

www.nexworld.tv hat...

Habe hier noch 6 Werbecoupons über 12 € rumliegen...
Gültig bis 31.01.2011

Thomas

PS : Ich scann mal morgen einen (mit geschw. Key) ein.

TAOHF Offline




Beiträge: 4.222

20.02.2011 18:43
#60 RE: Filmempfehlungen Zitat · Antworten

Begegnungen am Ende der Welt

Werner Herzog reist auf Einladung der amerikanischen National Science Foundation in die Antarktis zur Forschungsstation McMurdo auf Ross Island. Er beobachtet die Wissenschafter, die in der Abgeschiedenheit des "ewigen Eises" wie in einem Mikrokosmos ihrer Arbeit nachgehen.

Es sind besondere Menschen, so formuliert es einer der Forscher dort: "All die, die nicht fest auf der Erde verankert sind, fallen hier, am unteren Ende des Planeten, runter".


http://de.wikipedia.org/wiki/Encounters_...nd_of_the_World

http://www.dokumentarfilm.info/index.php...-neth&Itemid=56

http://www.youtube.com/results?search_qu...rzog+2007+&aq=f

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 33
Apokalypse »»
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor