Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sphäre der Meditation

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 288 Antworten
und wurde 10.965 mal aufgerufen
 chillen
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 29
sat naam Offline




Beiträge: 2.111

14.07.2017 19:21
#51 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand im Beitrag #50
Aber keine politischen Impulse.

Was erwartest du denn auch von diesen politischen Nichtskönnern.
Haben die sich jemals mit den wirklichen Ursachen auseinandergesetzt ???? - NEIN

In der Vergangenheit wurden die Leute von der APO ausgegrenzt und einfach ignoriert. Man war sich zu fein mit solchen Leuten zu reden oder denen überhaupt zuzuhören.
Resultat der Weiterentwicklung aus dieser Situation : Die RAF

Heute wieder dasselbe : Ignoranz und Dummheit mit dem gleichen Ergebnis.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

14.07.2017 21:28
#52 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Das Auto von Lieschen Müller in brannt setzen, die da noch am Kredit rumstottert, ist ein ganz, ganz starker Poitischer Beitrag. Ein echtes Zeichen.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

15.07.2017 07:16
#53 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Meinten die von der "Roten Flora" neulich ... zu denen gehört der im schicken schwarz gekleidete Mob, der da neulich durch Altona zog ...

"Wir sind radikal, aber nicht doof"

"Radikal" würde ich mit "wilddumpf" austauschen.
und bei letzterem ... bin ich mir wirklich nich sicher ob sie da recht haben.



Diese Leute sind mit Sicherheit kommunikationsfähig.
Und wären sicherlich auch in der Lage etwas konstruktiveress auf die Beine zu stellen, statt als randalierende, schwarze Heuschrecken über ihre Nachbarn her zu fallen.

sat naam Offline




Beiträge: 2.111

15.07.2017 20:46
#54 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand im Beitrag #53
Diese Leute sind mit Sicherheit kommunikationsfähig.
Und wären sicherlich auch in der Lage etwas konstruktiveress auf die Beine zu stellen, statt als randalierende, schwarze Heuschrecken über ihre Nachbarn her zu fallen.

Eben, dazu müßte denen aber auch eine politische Grundfläche geboten werden. Dazu sind sich diese ignoranten Herren in der Politik zum einen nicht in der Lage, aber zum anderen auch garnicht interessiert.
So wird aber lieber gleich alles generell als links- oder rechts (radikal) verteufelt und angeprangert. Man braucht nur diverse Aussagen aus dem Kontext zu nehmen und sie entsprechend in eigener Auslegung wieder irgendwo einfügen, und schon hat man eine legitimierung.
Bin ich z.b. direkt ein Antisemit nur weil ein Jude ein Arschloch ist und ich das laut sage ?
Da geht es nähmlich vordergründig nicht um den Juden als solches, sondern um das Arschloch an sich.
Dazu ist man hier aber entweder zu dämlich das zu diffenzieren, oder man will es generell erst garnicht sehen.

Und wie war das noch mit den friedlichen Demos in den 70zigern, wo sich langhaarige LKA-Beamte unter die Demonstranten mischten und die ersten steine schmissen??? - Worauf die Polizei freudig zur Tat schritt, weil sie jetzt ihre legitimierung hatten.

Wir sind ja schon sehr nah dran, das man durch eine (Meinungs)Äußerung zum potentiellen Gefährder der Staates gestempelt wird und in Sicherheitsverwahrung genommen werden kann. Wird jetzt erstmal vordergründig für die Ausländer angewendet, aber das gilt bereits auch für jeden Einheimischen.

Zitat
Das Auto von Lieschen Müller in brannt setzen, die da noch am Kredit rumstottert, ist ein ganz, ganz starker Poitischer Beitrag. Ein echtes Zeichen.


Das sind eben unvermeidbare Kollateralschäden.
Besser aber ein abgefackeltes Auto bei radikalen Demos, als 100derte von zivilen Toten in (legitimen) kriegerischen Auseinandersetzungen.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

16.07.2017 12:21
#55 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Zitat von sat naam im Beitrag #54
Zitat von Rembrand im Beitrag #53
Diese Leute sind mit Sicherheit kommunikationsfähig.
Und wären sicherlich auch in der Lage etwas konstruktiveress auf die Beine zu stellen, statt als randalierende, schwarze Heuschrecken über ihre Nachbarn her zu fallen.

Eben, dazu müßte denen aber auch eine politische Grundfläche geboten werden. Dazu sind sich diese ignoranten Herren in der Politik zum einen nicht in der Lage, aber zum anderen auch garnicht interessiert.


Hm ... Okay ... um welche "politische Grundfläche" geht es da?

Zitat
So wird aber lieber gleich alles generell als links- oder rechts (radikal) verteufelt und angeprangert. Man braucht nur diverse Aussagen aus dem Kontext zu nehmen und sie entsprechend in eigener Auslegung wieder irgendwo einfügen, und schon hat man eine legitimierung.


Nun ... die jeweiligen Damen und Herren bezeichnen sich selber als "links" oder "rechts". Die 5000 heute in Türingen bezeichnen sich mit all ihren sehr alten Fahnen als rechts. Da wird selbstlegitimiert.

Zitat
Bin ich z.b. direkt ein Antisemit nur weil ein Jude ein Arschloch ist und ich das laut sage ?
Da geht es nähmlich vordergründig nicht um den Juden als solches, sondern um das Arschloch an sich.
Dazu ist man hier aber entweder zu dämlich das zu diffenzieren, oder man will es generell erst garnicht sehen.


Du meinst die Medienkeule. Wer kritisiert wird stigmatisiert. Okay, ... diese Wirkung hat der Mob voll erreicht. Das schafft er seit Jahrzehnten, das wird bei keiner Demo mehr gefragt, "wieso gehen Sie gene G29 auf die Straße" ... das erlebe ich seit über 4 Jahrzehnten so. Immer wieder taucht ein sogenannter "schwarzer Block" auf, den braucht man, um sich Inhaltlich nicht mit den Demothemen auseinander zusetzen. Der wird Generation für Generation bei Laune gehalten.

Zitat
Und wie war das noch mit den friedlichen Demos in den 70zigern, wo sich langhaarige LKA-Beamte unter die Demonstranten mischten und die ersten steine schmissen??? - Worauf die Polizei freudig zur Tat schritt, weil sie jetzt ihre legitimierung hatten.


Ja, genau das meine ich. Die erfüllen eine Funktion. Es ist so toll vermummt in der Deckung von friedlichen Demonstranten, die an etwas glauben, einen Stein,eine Bleikugel mit einer Schleuder auf Einen unachtsamen Polizisten zu schießen und sich gleich wieder in der Menge zu verkriechen. Für solche Aktionen gibt es in jeder Generation "Helden". Von wem werden die zum stören angefeuert??

Zitat
Wir sind ja schon sehr nah dran, das man durch eine (Meinungs)Äußerung zum potentiellen Gefährder der Staates gestempelt wird und in Sicherheitsverwahrung genommen werden kann. Wird jetzt erstmal vordergründig für die Ausländer angewendet, aber das gilt bereits auch für jeden Einheimischen.


Die Gefährder-Geschichte ist in der BRD und DDR schon sehr alt. In der BRD ist sie mit ähnlichen Aktionen gewachsen, wie jetzt in Hamburg. Immer mehr Bürger rufen nach Überwachungskameras, schau da, "ein U-Bahn treter" blos gut das es diese Technik gibt. "Bitte, bitte macht einen Chip rein, damit ich nicht verloren gehe". Medienerziehung und Bewusstseinbildung.

Noch einmal ... da sind super Demos in Hamburg gelaufen, Künstlergruppen, Vereine, etc. viel Engagement ... sehr ausdrucksstark, aber mit den Gewaltexessen in der Medienlandschaft nicht konkurrierbar. Hm, wieder keine Inhaltliche Diskussion, Meinungsbildung ... das Kalkül mit mit dem schwarzen Mob ist wieder aufgegangen. Und die kommen sich doch tatsächlich wie Helden vor.

Zitat
Das Auto von Lieschen Müller in brannt setzen, die da noch am Kredit rumstottert, ist ein ganz, ganz starker Poitischer Beitrag. Ein echtes Zeichen.



Zitat
Das sind eben unvermeidbare Kollateralschäden.


Wofür?
Was war das Ziel?
Was wurde erreicht?

Keine mildernden Umstände.

Zitat
Besser aber ein abgefackeltes Auto bei radikalen Demos, als 100derte von zivilen Toten in (legitimen) kriegerischen Auseinandersetzungen.


Es gab keine radikale Demo!!!!! Keine in Hamburg!
Selbst damals in Brockdorf, Startbahn West, Hausbesetzungen oder Vietnam waren es zunächst friedliche Demos, die radikalisiert wurden.
Es wurden immer friedliche Demos missbraucht, gestört, in sich zerstört, um durch vermummte Gewaltaktionen Inhaltliche Diskussionen zu vermeiden.
ten Möglichkeiten
Ja, das sind die nächste Hürden die mit diesen Selbsternennungen und Selbstrechtfertigungen genommen werden können.
Schland den Deutschen oder andre deuten da Kreuzritter aus und ungläubige zum Halsabschneiden ... oder Goys die man über den Tisch ziehen darf ... usw.

Die einzige Diskussion
besteht aus Anklagen ... wer war brutaler?


Keine Inhalte.

Es hat wieder gut funktioniert.
Sie dürfen regider werden, ein echter Freibrief.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

16.07.2017 13:24
#56 RE: Apokalypse Zitat · Antworten
sat naam Offline




Beiträge: 2.111

16.07.2017 23:45
#57 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Zitat von Rembrand im Beitrag #55

Es gab keine radikale Demo!!!!! Keine in Hamburg!
Selbst damals in Brockdorf, Startbahn West, Hausbesetzungen oder Vietnam waren es zunächst friedliche Demos, die radikalisiert wurden.
Es wurden immer friedliche Demos missbraucht, gestört, in sich zerstört, um durch vermummte Gewaltaktionen Inhaltliche Diskussionen zu vermeiden.

Eben, aber von wem ????
Damals reichten lange Haare (für die verdeckten LKA-Beamten) aus, heute muß man sich schon hinter Masken verstecken. Und das waren damals nur die Handlanger. Heute finanziert man solche Gruppen über 6 Ecken ohne das diese Schwachköpfe merken, das sie auch nur benutzt werden.
Vorher willst du wissen, wer die wirklichen Drahtzieher sind, die etwas zu verheimlichen, zu versteckenen haben, oder damit gewisse Ziele erreichen wollen - ohne das wieder gleich in die übliche Verschwörungsschublade zu stecken.
Machthaber wollen eben mit aller Macht an der Macht bleiben, und dafür ist denen JEDES Mittel recht.

Das blöde ist, das friedliche Demos einfach ignoriert werden können und auch nicht wirklich was bewegen. Die gewaltsamen zwar auch nicht, aber man kann sie eben nicht mehr einfach ignorieren.
Der Zweck heiligt eben die Mittel - Auf BEIDEN Seiten.

Merkmal eines religösen Fanatikers:
Je größer der Dachschaden, desto besser der Blick zum Himmel

Der Pfad der Erleuchtung, ist ein Holzweg

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

17.07.2017 10:56
#58 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

In den letzten Jahren ...
wurde es immer wieder deutlich welche Funktion V-Männer haben.

Sicherlich, kann man sich in einer freidlichen Demo hilflos und ohnmächtig fühlen. Da helfen dann auch keine Trillerpfeifen der Gewerkschaften, um auf sich aufmerksam zu machen. Diese Pfeifen nerven nur.
Die Randale in Hamburg hat viel in den Köpfen zur Ablehnung geführt.
Bevor die Randale losging, gab es auch Berichterstattungen über Performence zur Globalisierung ... Ideen zur Solidarität, bzw. Gegengipfel. Da darf voiel kommuniziert werden, wie und was man sonst noch über diese Themen denkt. Austausch ...
Aber, Gewalt, Sachbeschädigung, Körperverletzung steht in der Prioritätenlist der Medien, ganz oben.
Überdekt alles.

Niemand weiß wieso in Hamburg Menschen auf die Straße gingen, mit Volksfeststimmung.

Genauso wenig wieso der Mob Mollis vom Dach auf Menschen geworfen hat.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

26.07.2017 00:30
#59 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

.

25. Juli 2017 19:45
Klima Insel-Untergang vor Panama droht: Indigenas bitten um Umzug
Ureinwohner haben die Regierung Panamas um einen Umzug von ihren vom Untergang bedrohten Inseln in der Karibik auf das Festland geben. Durch den Klimawandel steigt der Wasserspiegel jährlich um 2,5 Millimeter und könnte in den nächsten Jahrzehnten die ersten der rund 350 kleinen Inseln überspülen. Die große Mehrheit der etwa 35 000 Kunas lebt auf den flachen Sandinseln des Küstenarchipels Kuna Yala, das im Nordosten des mittelamerikanischen Landes liegt.
© dpa-infocom GmbH

.

Rembrand Offline



Beiträge: 12.707

05.08.2017 13:39
#60 RE: Apokalypse Zitat · Antworten

Die Sache mit

Do brind ... und software ...


..

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 29
 Sprung  
Saraswati

Atlantis
Grenzenwissenschaften & Baum des alten Wissens
GreenBonoboLand
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz